Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Bundesgerichtshof untersagt Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber, Bundegerichtshof, Deutsche Umwelthilfe, Elektro- und Elektronikgerätegesetz, Energiesparlampe, Klage, Quecksilber, Quecksilbergehalt, Urteil

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Quecksilber-Minderungsstrategie für Nordrhein-Westfalen vorgestellt, Deutsche Umwelthilfe startet bisher größte Klagewelle für „Saubere Luft in Deutschland“, Verwaltungsgericht erlässt Zwangsgeldandrohung gegen hessische Landesregierung, Anwohner stellen Eilantrag auf sofortiger Baustopp in Gorleben, Neues Umweltabkommen soll Ausstoß von Quecksilber weltweit eindämmen, Pakistan zu mehr Klimaschutz verurteilt, Länder klagen gegen Atomlaufzeiten, Nordrhein-Westfalen tritt Klage der Städteregion Aachen gegen Atomkraftwerk Tihange bei, StädteRegion Aachen hat Klage beim belgischen Staatsrat eingereicht, Umweltverbände kritisieren Entwurf des Elektrogerätegesetz, Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umsetzung und Kontrolle von Umweltzonen, Deutsche Umwelthilfe sucht die Bundeshauptstadt der Biodiversität, Deutsche Umwelthilfe klagt für saubere Luft in Offenbach, Quecksilberbelastung in den Ozeanen hat sich verdreifacht, Rekordversuch gegen den Gebrauch von Plastiktüten, Österreich beschließt Klage gegen britische Atom-Subventionen, Deutsche Umwelthilfe gewinnt vor Gericht gegen Hersteller von Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber, Kommission verklagt Deutschland vor dem Gerichtshof der EU wegen Gewässerverunreinigung durch Nitrat, Umweltverbände bringen Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland auf den Weg, Erstmals verklagt chinesischer Bürger Regierung wegen Smog, Brasilien: Generalstaatsanwaltschaft klagt auf 38 Milliarden Euro Schadensersatz, Anwohner und Greenpeace klagen gegen Betriebsgenehmigung - AKW Brokdorf nicht terrorsicher, SPD und Grüne reichen Klage gegen Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke ein, Deutsche Umwelthilfe klagt für saubere Luft in Limburg, Forschungsprojekt "AgoraNatura" in Berlin gestartet, Monsanto hat Klage gegen Genmaisverbot eingereicht, Globales Verbot von Quecksilber, EU Kommission verklagt Deutschland wegen des Kraftwerks Moorburg, Gruppe junger amerikanischer Klimaaktivisten gewinnt Klimaklage, Deutsche Umwelthilfe übergibt 118.000 Stimmen gegen Plastiktüten an das Bundesumweltministerium, NABU klagt gegen Offshore-Windpark, Protest gegen Feinstaub aus Schiffsmotoren, Studie belegt Wirksamkeit der Umweltverbandsklage, DUH prüft Rücknahmepflicht von Elektrogeräten, Gericht verurteilt die Niederlande zu mehr Klimaschutz, Beschwerde bei der Europäischen Kommission gegen Ostseepipeline, Einigung über Minamata Konvention, Greenpeace Energy klagt gegen britische Atombeihilfen, Elektro- und Elektronikgerätegesetz tritt in Kraft, Europäische Bürgerinitiative reicht Klage vor dem EuGH ein, Philippinen verbieten gentechnisch manipulierte Pflanzen, Darmstadt erhält eine Umweltschutzzone, Das Ende der 60-Watt-Glühbirne, Erhöhter Quecksilbergehalt in schwedischen Gewässern, Peru ruft Notstand wegen Quecksilber-Verschmutzung aus, Batterien, OVG Schleswig hebt die Genehmigung für das Zwischenlager Brunsbüttel auf, Zweiten Stufe der EG-Verordnung zu Haushaltslampen beginnt, Industrie will Tierversuche für Kosmetik einklagen, Greenpeace reicht Klage gegen Rahmenbetriebsplan für Gorleben ein, Elektro- und Elektronikgerätegesetz, Kommission verklagt Deutschland wegen Versäumnissen beim Elektroschrott und schlägt Geldbußen vor, Klage des Energiekonzerns RWE gegen den Bund und das Land Hessen wegen Biblis-Abschaltung, Urteile des Verwaltungsgerichtshofs Kassel zum Kernkraftwerk Biblis rechtskräftig, Urteil des EuGH: Schutz vor Feinstaub, Kommission verklagt Deutschland vor dem EU-Gerichtshof wegen Nichtumsetzung der Richtlinie über Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen, Bundesverwaltungsgericht stärkt Klagerechte von Umweltverbänden, Bundesverfassungsgericht bestätigt Gentechnikgesetz, Internationaler Gerichtshof verbietet japanischen Walfang in der Antarktis, Klimaklage gegen RWE vom Landgericht Essen angenommen, Bundesverfassungsgericht verhandelt über den 2011 beschleunigten Atomausstieg in Deutschland, Greenpeace reicht Klage gegen Gorleben als Atomlager ein, Euopäischer Gerichtshof erweitert Klagerecht von Umweltverbänden, E.on reicht Klage ein, Studie: Quecksilberemissionen aus Kohlekraftwerken in Deutschland, Quecksilber aus der Kohleverbrennung belastet deutsche Oberflächengewasserkörper, Umsetzung des Energieausweises am Immobilienmarkt mangelhaft, Urteil des Bundesverfassungsgerichts über die Klagen der Atomkonzerne gegen das Atomausstiegsgesetz von 2011, Landgericht Essen weist Klimaklage gegen RWE ab, VW-Abgasskandal: EU klagt gegen Deutschland , Bundesrat beschließt Bußgelder bei Verstößen gegen Rücknahmepflicht für Elektro- und Elektronikaltgeräte, Urteil des Bundesverwaltungsgerichts: Pläne zur Elbvertiefung müssen nachgebessert werden, Bundesregierung bringt Ratifizierung des internationalen Quecksilber-Abkommens auf den Weg, Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage wegen anhaltender übermäßiger Luftverschmutzung, Bayerischer Verwaltungsgerichtshof bestätigt, dass Verkehrsbeschränkungen für Diesel-Fahrzeuge in München nötig sind, Urteil des Europäischen Gerichtshofs: Hamburger Kraftwerk verstößt gegen europäisches Recht, Umwelt- und Verkehrsverbände klagen vor dem Verwaltungsgericht Berlin gegen deutsche Gigaliner-Zulassung, Landgericht Bonn weist Schadensersatzklage der EnBW Baden-Württemberg AG ab, Minamata-Übereinkommen tritt in Kraft, Handel muss bei einem Verstoß gegen seine Rücknahmepflichten für Elektro- und Elektronikaltgeräte mit einem Bußgeld rechnen, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland erhebt Klage Klage gegen Kraftfahrtbundesamt, Stuttgarter Verwaltungsgericht gibt der Klage der Deutschen Umwelthilfe statt: Diesel-Fahrverbote in Stuttgart zulässig, Deutsche Umwelthilfe mahnt Dosenverband ab, Deutsche Umwelthilfe leitet weitere 45 formale Rechtsverfahren für „Saubere Luft in unseren Städten“ ein, Klage des BUND gegen den Tagebau Hambach ohne Erfolg

Übersetzungen

Änderungsangaben