Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Deutsche Umwelthilfe sucht die Bundeshauptstadt der Biodiversität, Biodiversität, Bundeshauptstadt der Biodiversität, Deutsche Umwelthilfe, Wettbewerb

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

EU-Parlament stimmt eindeutig für Erhalt der Naturschutzrichtlinien, Deutsche Umwelthilfe startet bisher größte Klagewelle für „Saubere Luft in Deutschland“, 2011-2020 UN-Dekade der Biodiversität, Verwaltungsgericht erlässt Zwangsgeldandrohung gegen hessische Landesregierung, IPBES verabschiedet ersten Bericht zum Thema Bestäuber, Deutsche Umwelthilfe kritisiert Umsetzung und Kontrolle von Umweltzonen, Hannover trägt den Titel - Bundeshauptstadt der Biodiversität 2011, Rekordversuch gegen den Gebrauch von Plastiktüten, Deutsche Umwelthilfe gewinnt vor Gericht gegen Hersteller von Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber, Europäisches Kommission stellt 250 Mio. EUR für über 200 neue LIFE+-Projekte bereit, Umweltverbände bringen Vertragsverletzungsverfahren gegen Deutschland auf den Weg, Internationale Bonner Waldtage 2011, IPBES Sekretariat geht nach Bonn, Deutsche Kanzlerin Angela Merkel erhält den Midori-Preis für Biodiversität, Yasuní-Initiative ist gescheitert, Gründung eines UN-Expertenrats zur Artenvielfalt, Biodiversitätsexperten aus aller Welt verabschieden Frankfurter Deklaration, Freiburg gewinnt Titel Bundeshauptstadt im Klimaschutz 2010, Deutsche Umwelthilfe klagt für saubere Luft in Limburg, Forschungsprojekt "AgoraNatura" in Berlin gestartet, Neuer Naturschutzpreis der EU, Kommission präsentiert neue Strategie zur Eindämmung des Biodiversitätsverlusts inner­halb von zehn Jahren, Natura-2000-Netz erweitert, Bundeskabinett beschließt Naturschutzstrategie für Bundesflächen, Bundesgerichtshof untersagt Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber, Drittes Treffen des Weltbiodiversitätsrates IPBES, Neues Naturschutzgroßprojekt zwischen Siebengebirge und Sieg, Deutsche Umwelthilfe übergibt 118.000 Stimmen gegen Plastiktüten an das Bundesumweltministerium, REDD+ Partnerschaft, Neue Finanzierung für Klimaschutz und Biodiversität, EU-Parlament verabschiedet Resolution zum Stopp des Artenverlustes bis 2020, Madagaskar-Moorente braucht neuen Lebensraum, Protest gegen Feinstaub aus Schiffsmotoren, Neue EU-Maßnahme zum Schutz der Biodiversität vor problematischen invasiven Arten, DUH prüft Rücknahmepflicht von Elektrogeräten, Weltweit größtes Schutzgebietsprogramm im Tropenwald langfristig gesichert, BUND und NABU bewerten die Anstrengungen zum Artenschutz in Deutschland, Map of Life geht an den Start, Neue Froscharten auf den Philippinen entdeckt, Deutsche Zentrum für Integrative Biodiversitätsforschung in Leipzig gegründet, Umweltrat stimmt für EU-Biodiversitätsstrategie, Darmstadt erhält eine Umweltschutzzone, Australien kündigt an wilde Katzen zum Schutz von einheimischen Arten zu töten, Internationaler Tag der Biologischen Vielfalt, Erster Europäischer Tag der Agro-Biodiversität, Erste Internationale BION-Konferenz in Bonn, „Biodiversity Protection – Beyond 2010“, IPBES 1: Erste Plenarsitzung des Weltbiodiversitätsrats IPBES, Internationales Jahr der biologischen Vielfalt 2010, Bundesverwaltungsgericht stärkt Klagerechte von Umweltverbänden, Großtrappen sind in Deutschland akut gefährdet, Acht neue Echsenarten in der Karibik entdeckt, Herbizidresistente, gentechnisch veränderte Pflanzen beschleunigen den Biodiversitätsverlust, Erstmals alle Schmetterlingsarten Bayerns detailliert erfasst, Populationen der Schmetterlinge auf Wiesen haben sich in den letzten beiden Jahrzehnten halbiert, Umsetzung des Energieausweises am Immobilienmarkt mangelhaft, Erster globaler Atlas der Biodiversität in Binnengewässern online, WWF-Report: Über 1000 neu entdeckte Arten in zehn Jahren auf Neuguinea, Veröffentlichung des dritten Berichts zur globalen Biodiversität - Global Biodiversity Outlook 3, Bayerischer Verwaltungsgerichtshof bestätigt, dass Verkehrsbeschränkungen für Diesel-Fahrzeuge in München nötig sind, Europäische Kommission verabschiedet neuen Aktionsplan zur Verbesserung des Schutzes von Natur und Biodiversität in der EU, Stuttgarter Verwaltungsgericht gibt der Klage der Deutschen Umwelthilfe statt: Diesel-Fahrverbote in Stuttgart zulässig, Deutsche Umwelthilfe mahnt Dosenverband ab, Deutsche Umwelthilfe leitet weitere 45 formale Rechtsverfahren für „Saubere Luft in unseren Städten“ ein, Nagoya-Protokol tritt in Kraft

Änderungsangaben