Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Brasilien: Generalstaatsanwaltschaft klagt auf 38 Milliarden Euro Schadensersatz, Bergbau, Brasilien, Generalstaatsanwaltschaft, Klage, Schadenersatz, Schlammlawine

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Saarland verabschiedet sich vom Steinkohle-Bergbau, Deutsch-Brasilianische Klimaschutzerklärung, Deutsche Umwelthilfe startet bisher größte Klagewelle für „Saubere Luft in Deutschland“, Anwohner stellen Eilantrag auf sofortiger Baustopp in Gorleben, Länder klagen gegen Atomlaufzeiten, Nordrhein-Westfalen tritt Klage der Städteregion Aachen gegen Atomkraftwerk Tihange bei, StädteRegion Aachen hat Klage beim belgischen Staatsrat eingereicht, Deutsche Umwelthilfe klagt für saubere Luft in Offenbach, Österreich beschließt Klage gegen britische Atom-Subventionen, Kommission verklagt Deutschland vor dem Gerichtshof der EU wegen Gewässerverunreinigung durch Nitrat, 18 million hectares new forest, Chile stoppt Bergbauprojekt in höchstgelegener Mine der Welt, Erstmals verklagt chinesischer Bürger Regierung wegen Smog, Brasilianische Präsidentin legt Veto gegen Waldrodungs-Gesetz ein, Chevron stoppt Förderung vor Brasilien, Brasilianisches Gericht stoppt Bau am Belo Monte Mega-Staudamm, WWF Amazonastag, Anwohner und Greenpeace klagen gegen Betriebsgenehmigung - AKW Brokdorf nicht terrorsicher, Vorläufiger Baustopp für Megastaudamm Belo Monte, Baustopp für das umstrittene Staudamm-Projekt Belo Monte in Brasilien wieder aufgehoben, SPD und Grüne reichen Klage gegen Laufzeitverlängerung der Atomkraftwerke ein, Deutsche Umwelthilfe klagt für saubere Luft in Limburg, Bergbau Projekt in Orissa von indischer Regierung abgelehnt, Monsanto hat Klage gegen Genmaisverbot eingereicht, 325 Meter für die Klimaforschung, Brasilien baut Mega-Staudamm Belo Monte im Amazonas, Bundesgerichtshof untersagt Energiesparlampen mit zu viel Quecksilber, EU Kommission verklagt Deutschland wegen des Kraftwerks Moorburg, Weltweiter Aktionstag gegen Staudamm Belo Monte, Schließung der Müllkippe von Jardim Gramacho am Rande von Rio de Janeiro, Brasilien nimmt Mega-Kraftwerk Belo Monte in Betrieb, Gruppe junger amerikanischer Klimaaktivisten gewinnt Klimaklage, NABU klagt gegen Offshore-Windpark, Brasilien weist fünf neue Schutzgebiete im Amazonas aus, Studie belegt Wirksamkeit der Umweltverbandsklage, Weltweit größtes Schutzgebietsprogramm im Tropenwald langfristig gesichert, Brasiliens Parlament billigt umstrittenes Waldgesetz, Beschwerde bei der Europäischen Kommission gegen Ostseepipeline, Greenpeace Energy klagt gegen britische Atombeihilfen, Brasilianische Umweltbehörde erteilt Betriebsgenehmigung für den Staudamm Belo Monte, Genehmigungsverfahrens für eines der größten Staudammprojekte in Brasilien gestoppt, Soja-Moratorium zum Schutz des Amazonasgebietes verlängert, Europäische Bürgerinitiative reicht Klage vor dem EuGH ein, Indiens Ureinwohner stimmen gegen Milliarden-Bergbauprojekt, UN-Konferenz Rio plus 20, Ölkatastrophe im Süden Brasiliens, Feuer zerstört Brasiliens Antarktis-Station, Tausende Pinguine durch Ölteppich verendet, Ölunfall vor der Küste Brasiliens, Industrie will Tierversuche für Kosmetik einklagen, Greenpeace reicht Klage gegen Rahmenbetriebsplan für Gorleben ein, Teilgenehmigung für Kraftwerk Belo Monte im Amazonas-Gebiet erteilt, Klage des Energiekonzerns RWE gegen den Bund und das Land Hessen wegen Biblis-Abschaltung, Urteile des Verwaltungsgerichtshofs Kassel zum Kernkraftwerk Biblis rechtskräftig, Kommission verklagt Deutschland vor dem EU-Gerichtshof wegen Nichtumsetzung der Richtlinie über Klimaanlagen in Kraftfahrzeugen, Klimaklage gegen RWE vom Landgericht Essen angenommen, Bundesverfassungsgericht verhandelt über den 2011 beschleunigten Atomausstieg in Deutschland, Greenpeace reicht Klage gegen Gorleben als Atomlager ein, E.on reicht Klage ein, Hunderte tote Pinguine an der brasilianischen Küste angespült, Unbekannte Primatenart im Amazonas entdeckt, Die Dürre in Amazonien 2010, Pegelstand des Rio Negro auf Rekordtief, Neue Flussdelfin-Art in Brasilien beschrieben, Fischsterben in Rio de Janeiros Lagune Rodrigo de Freitas, Erhaltung zusammenhängender Wälder für Klimaschutz wichtig, Landgericht Essen weist Klimaklage gegen RWE ab, Die Entwaldung in Brasilien ist auf Rekordniveau, VW-Abgasskandal: EU klagt gegen Deutschland , Ölkonzerne planen Bohrung am Amazonasriff , Erste Bilder vom Amazonasriff, Europäische Kommission droht Deutschland mit Klage wegen anhaltender übermäßiger Luftverschmutzung, Umwelt- und Verkehrsverbände klagen vor dem Verwaltungsgericht Berlin gegen deutsche Gigaliner-Zulassung, Landgericht Bonn weist Schadensersatzklage der EnBW Baden-Württemberg AG ab, Brasiliens Präsident stoppt vorläufig Gesetze zur Verkleinerung von Amazonas-Schutzgebieten, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland erhebt Klage Klage gegen Kraftfahrtbundesamt, Stuttgarter Verwaltungsgericht gibt der Klage der Deutschen Umwelthilfe statt: Diesel-Fahrverbote in Stuttgart zulässig, Brasilien gibt Naturschutzgebiet für Bergbau frei, Französisches Berufungsgericht bestätigt Urteil gegen Ölkonzern Total (Tankerunglück 'Erika'), Umweltkatastrophe in Brasilien - Dammbrüche an Rückehaltebecken eines Eisenerzbergwerks, Chemieunfall in Ungarn - Dammbruch eines Absetzbeckens für Rotschlamm in ungarischer Aluminiumoxid-Produktion, Dammbruch an einer Eisenerzmine in Brasilien mit mindestens 186 Toten - 112 Hektar Urwald zerstört

Änderungsangaben