Sprache

de

Bevorzugtes Label von

Alternatives Label von

Schreibweisen

Vertrag von Amsterdam, Amsterdam, Europäische Union, Umweltschutz

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Staatsziel Umweltschutz, 20 Jahre EU-Naturschutz, Millionenstrafe für Trafigura, Trafigura fined €1m for exporting toxic waste to Africa, EU-Treibhausgasemissionen 2010 gestiegen, EU und Indonesien unterzeichnen Abkommen zur Eindämmung des illegalen Holzeinschlags, UN-Ausschuss wirft EU Rechtsbruch vor, Osteuropäische Länder lehnen IPCC Ziel von Null-Emissionen bis zum Jahr 2100 ab, Neue Unterstützung der EU für die Bekämpfung des illegalen Tötens von Elefanten und anderen gefährdeten Arten in den Entwicklungsländern, WHO-Zentrum für Umwelt und Gesundheit in Bonn eröffnet, Verabschiedung einer neuen integrierten Politik der EU für die Arktis, Nuklearabfälle: Kommission schlägt Sicherheits­standards für Endlagerung vor, Chile stoppt Bergbauprojekt in höchstgelegener Mine der Welt, Europäisches Parlament stimmt der Ratifizierung des Übereinkommens von Paris durch die Europäische Union zu, EU-Entscheidung über Importverbot für Öl aus Teersanden vertagt, Deutschland und Ecuador nehmen ihre Umweltzusammenarbeit wieder auf, Europäischen Umweltagentur meldet: EU hat CO2 Ziel erreicht, Gründung des Bundesverband Bürgerinitiativen Umweltschutz, Worst EU Lobbying Award 2010, Kommission präsentiert neue Strategie zur Eindämmung des Biodiversitätsverlusts inner­halb von zehn Jahren, Europäisches Parlament stellt Roten Thun unter strengeren Schutz, Parlament ermöglicht GVO-freie Zonen in den EU-Staaten, Neuzulassung des Unkrautvernichtungsmittels Glyphosat vertagt, Deutscher Umweltpreis 2011, Europäische Rote Liste bedrohter Vögel veröffentlicht, SRU veröffentlicht Stellungnahme zu geplanten TTIP, EU-Emissionshandel für den interkontinentalen Flugverkehr wird für ein Jahr ausgesetzt, EU schließt sich neuen Regeln der OECD für Exportkredite an, EU-Umweltminister stimmen Ratifizierung des Klimaabkommens von Paris, EU und USA vereinbaren engere Zusammenarbeit bei der Bekämpfung der illegalen Fischerei, EU-Parlament stimmt für neue Waldstrategie, EU-Umweltausschuss will 30% weniger CO2 bis 2020, Start des ESF-Bundesprogramms mit Schwerpunkt Umwelt- und Klimaschutz, EU, USA und Kanada starten Allianz zur Erforschung des Atlantiks, EU bereitet den Weg für die Ratifizierung des Übereinkommens von Paris, Deutsches Umweltministerium wird 30 - offizieller Festakt in Berlin, EU-Länder dürfen Plastiktüten besteuern, Kommission Landwirtschaft am Umweltbundesamt gegründet, Chile genehmigt Staudammprojekt in Patagonien, EU-Umweltminister gegen Aufweichung des europäischen Naturschutzrechts, Erster Aktionstag Blauer Engel, Tag der ökologisch-sozialen Marktwirtschaft, Jahr des Umweltschutzes, Viertes Europäisches Umwelt-Aktionsprogramm, Treaty of Amsterdam, Stummer Frühling von Rachel Carson, Neue Vorschriften gegen illegalen Holzeinschlag treten EU-weit in Kraft, 7. Umweltaktionsprogramm wird Gesetz, Gericht bestätigt die Gültigkeit der Verordnung über die Vorschriften für den Handel mit Robbenerzeugnissen, Revision der Wegekostenrichtlinie, Tierversuchsverbot für Kosmetika tritt EU-weit in Kraft, Niedrigere Verbrauchswerte für für eine Reihe von Elektrogeräten des alltäglichen Bedarfs, Vollständiges EU-Verbot von Tierversuchen für Kosmetika tritt in Kraft, Kopenhagener Klimavereinbarung: Europäische Union notifiziert Emissionsreduktionsziele der EU, Euopäischer Gerichtshof erweitert Klagerecht von Umweltverbänden, Umweltbewusstsein in Deutschland 2014, 2012: Beschäftigung im Umweltschutz knackt die 2-Millionen-Marke, Fish Dependence Day 2016, WHO: Bericht über Daten zu den gesundheitlichen Auswirkungen der Luftverschmutzung, BMU-Broschüre "Umweltschutz schafft Perspektiven", Untersuchung zum Umweltbewusstsein in Deutschland 2010, Armutsbekämpfung durch Umweltpolitik, Neue Haftungsregeln für die Antarktis, Grüne Hauptstadt Europas – Essen 2017 offiziell eröffnet, Bundeskabinett beschließt Novelle des UVP-Gesetzes, Umweltbewusstseinsstudie 2016 - Ergebnisse einer repräsentativen Bevölkerungsumfrage, ECHA stellt Website mit Informationen zu Nanomaterialien auf dem EU-Markt online, EU ergänzt Liste der invasiven Arten

Übersetzungen

Änderungsangaben