Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Bedrohter See des Jahres, See, Tanganjikasee, Global Nature Fund, Bedrohter See des Jahres 2017, Afrika, Burundi, Demokratische Republik Kongo, Sambia, Tansania, Bedrohter See des Jahres 2017: Tanganjikasee, Welttag der Feuchtgebiete

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Offizieller Startschuss für das afrikanische Naturschutzgebiet KaZa, Lebendiger See des Jahres 2011: Plauer See, Okavango Delta zum 1000. Unesco-Weltnaturerbe erklärt, US Präsident Obama gibt während einer Afrikareise das Versprechen gegen den Wildtierhandel vorzugehen, Erstes privat entwickelte Wasserkraftwerk geht in Uganda an Netz, Virunga: Nationalparkchef Emmanuel de Merode angeschossen, Weltbank kündigt Aktionsplan gegen Klimaerwärmung in Afrika an, Ergebnisse des "Großen Elefantenzensus in Afrika" vorgestellt, Afrikanische Entwicklungsbank und WWF fordern Bekämpfung von Wildereikrise, Madagaskar-Moorente braucht neuen Lebensraum, Greenpeace eröffnet erstes Büro in Afrika, WWF legt OECD Beschwerde ein, Gründertreffen der Desertec Industrial Initiative in München, Welttag der Feuchtgebiete, Ende der Giftmüllverbrennung auf hoher See, Erie See, Bedrohter See des Jahres 2011: Laguna de Fúquene in Kolumbien, Lebendiger See des Jahres 2012: Stechlin See, Living Lake of the Year 2012 - Lake Stechlin, Bedrohter See des Jahres 2010: Pulicat See in Indien, Lebendiger See des Jahres 2014: Chiemsee, Bedrohter See des Jahres 2015: Hovsgol See in der Mongolei, Threatened Lake of the Year 2015: Lake Hovsgol in Mongolia, Bedrohter See des Jahres 2016: Tonle Sap See in Kambodscha, Threatened Lake of the Year 2016: Tonle Sap Lake, Bedrohter See des Jahres 2014: Sampaloc See auf den Philippinen, Threatened Lake of the Year 2014: Lake Sampaloc in Philippines, Lebendiger See des Jahres 2015: Schweriner See, Bedrohter See des Jahres 2013: Winnipegsee in Kanada, Threatened Lake of the Year 2013: Lake Winnipeg in Canada, Bedrohter See des Jahres 2009: Atitlán-See Guatemala, Gewässertyp des Jahres 2014, Bedrohter See des Jahres 2012: Titicaca See in Peru und Bolivien, Threatened Lake of the Year 2012: Lake Titicaca in Peru and Bolivia, Bedrohter See des Jahres 2008: Mahakam-Feuchtgebiet in Indonesien, Bedrohter See des Jahres / Trägerorganisation, Organiser of Threatened Lake of the Year, Bedrohter See des Jahres 2007: Pantanal, Brasilien, Paraguay und Bolivien, Bedrohter See des Jahres 2006: Totes Meer, Israel, Jordanien und Palästina, Threatened Lake of the Year 2006: Dead Sea, Israel, Jordan and Palestine, Bedrohter See des Jahres 2005: Viktoriasee, Kenia, Tansania und Uganda, Threatened Lake of the Year 2005: Lake Victoria in Kenya, Tansania and Uganda, Bedrohter See des Jahres 2004: Chapala-See in Mexiko, Threatened Lake of the Year 2004: Lake Chapala in Mexico, Klimawandel wärmt Seen auf, Tanganjikasee hat sich extrem erwärmt, Afrikas längste Tierwanderung entdeckt, Nasa Studie: Seen werden immer wärmer, Bestand an Grauergorillas im Kongo ist drastisch zurückgegangen, Elefantenmassaker im Tschad, Afrikas Ressourcen im Blickpunkt: erster afrikanischer Bodenatlas, Erster globaler Atlas der Biodiversität in Binnengewässern online, Landschaft des Jahres 2017/2018/2019: Senegal/Gambia, Threatened Lake of the Year 2017: Lake Tanganyika, Lebendiger See des Jahres 2017: Steinhuder Meer, Bekannter Elefantenschützer in Tansania erschossen, Östliche Becken des Aralsee ist vollständig ausgetrocknet

Übersetzungen

Änderungsangabe

de

Initiale Version

dct:creator
Meike Wolff
dct:created
2017-02-21T23:16:45+01:00