Definition

de

Die Richtlinie wurde im Juli 2004 in das BauGB und im ROG sowie im Juni 2005 in das UVPG (als Teil 3) umgesetzt. Der Anwendungsbereich umfasst Pläne und Programme, die rechtlich aufgestellt werden müssen und UVP-pflichtige Genehmigungen vorbereiten, neben Landesraumordungsprogrammen, Regionalplänen und Flächennutzungsplänen sind das viele Fachpläne (z. B. Abfallwirtschaftspläne, wasserwirtschaftliche Maßnahmenprogramme, Bundesverkehrswegeplan) bis hin zu sektoralen Umweltplänen (Lärmminderungspläne, Luftreinhaltepläne und auch Landschaftspläne).(2)

Alternative Benennungen

de
  • Europäische Richtlinie zur Strategischen Umweltprüfung
  • Plan-/Programm-UVP-Richtlinie
  • Plan-UVP-Richtlinie
  • Richtlinie 2001/42/EG
  • Richtlinie 2001/42/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Juni 2001 über die Prüfung der Umweltauswirkungen bestimmter Pläne und Programme
  • SUP-RL
en
  • EU Directive on Strategic Environmental Assessment
  • European Directive on strategic environmental assessment
  • SEA Directive 2001/42/EC

Oberbegriffe