Verwendungsangaben

Definition

de

Der Verursacher ist verpflichtet, unvermeidbare Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft mit
Maßnahmen des Naturschutzes und der Landschaftspflege auszugleichen (Ausgleichsmaßnahmen) oder zu ersetzen (Ersatzmaßnahmen) (§ 15 Abs. 2 Satz 1 BNatSchG): Ausgeglichen ist eine Beeinträchtigung, wenn und sobald die beeinträchtigten Funktionen des Naturhaushalts in gleichartiger Weise wiederhergestellt sind und das Landschaftsbild landschaftsgerecht wiederhergestellt oder neu gestaltet ist (§ 15 Abs. 2 Satz 2 BNatSchG). Ersetzt ist eine Beeinträchtigung, wenn und sobald die beeinträchtigten Funktionen des Naturhaushalts in dem betroffenen Naturraum in gleichwertiger Weise hergestellt und das Landschaftsbild landschaftsgerecht neu gestaltet ist (§ 15 Abs. 2 Satz 3 BNatSchG).

Quellenangabe

de

GEMETID1636

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
3332
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
1990-09-06
de
dct:creator
fo
dct:modified
2008-10-17
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2017-11-17T14:48:34+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-01-30T12:39:56+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-01-30T12:43:26+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-01-30T12:50:52+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-01-30T16:29:44+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2020-08-25T13:54:45+00:00