Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

BMU beauftragt die GRS mit der vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben, Endlagerung , Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS), Gorleben, Langzeitsicherheit, Sicherheitsanalyse, Standort, radioaktive Abfälle

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Erkundung in Gorleben wird fortgesetzt, Anwohner stellen Eilantrag auf sofortiger Baustopp in Gorleben, Bürgerforum zum Standortauswahlgesetz für ein Endlager, Greenpeace veröffentlicht Wärmebilder vom Atommüllzwischenlager Gorleben, Erkundung von Gorleben als Endlager soll fortgesetzt werden, Germany is restarting exploration of potential nuclear storage site at Gorleben, Greenpeace, BUND und Robin Wood nehmen an der "Kommission Lagerung hochradioaktiver Abfallstoffe" nicht teil, Erkundungsarbeiten in Gorleben werden eingestellt, BMUB stellt sein Verzeichnis radioaktiver Abfälle – Bestand zum 31. Dezember 2013 und Prognose vor, Erhöhte Strahlung in Gorleben, BfS stellt Ergebnis des Optionenvergleichs zur Schließung der Asse vor, Bundesumweltministerium verkündet vorläufigen Erkundungsstopp für Gorleben, Endlager Kommission nimmt ihre Arbeit in Berlin auf, Beschluss des Bundesrates zur befristeten Verlängerung der Gorlebenveränderungssperren-Verordnung, Castor Transport nach Gorleben 2010, CASTOR nuclear transport to Gorleben 2010, BMU commissions GRS with preliminary safety analysis for Gorleben, Betrieb im Schacht Gorleben wird auf ein Minimum reduziert, Kernkraftwerk Brunsbüttel: Rostige Atommüllfässer, Greenpeace reicht Klage gegen Rahmenbetriebsplan für Gorleben ein, Greenpeace reicht Klage gegen Gorleben als Atomlager ein, Bundesverfassungsgericht stärkt Bürgerrechte gegen Gefahren durch Atomkraft

Änderungsangaben