Sprache

de

Bevorzugtes Label von

Alternatives Label von

Schreibweisen

Castor Transport nach Gorleben 2010, Atommüll, Atommülltransport, Behälter für die Lagerung und den Transport radioaktiven Materials, Castor, Castortransport, Gorleben, La Hague, Wiederaufbereitungsanlage La Hague

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks will Castoren bundesweit verteilen, Erkundung in Gorleben wird fortgesetzt, Anwohner stellen Eilantrag auf sofortiger Baustopp in Gorleben, Bürgerforum zum Standortauswahlgesetz für ein Endlager, Gemeinsamer Vorschlag zum weiteren Umgang mit dem Entwurf des Standortsuchgesetzes, Nuklearabfälle: Kommission schlägt Sicherheits­standards für Endlagerung vor, Greenpeace veröffentlicht Wärmebilder vom Atommüllzwischenlager Gorleben, Erkundung von Gorleben als Endlager soll fortgesetzt werden, Germany is restarting exploration of potential nuclear storage site at Gorleben, Erkundungsarbeiten in Gorleben werden eingestellt, Erhöhte Strahlung in Gorleben, Bundeskabinett beschließt umfassendes Konzept zur Entsorgung des Atommülls, BUND will sich an Atommüll-Endlager-Kommission beteiligen, Bundesumweltministerium verkündet vorläufigen Erkundungsstopp für Gorleben, Greenpeace: EU-Beschwerde gegen den Castortransport aus Jülich, Zwischenlager Brunsbüttel: Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, Endlager Kommission nimmt ihre Arbeit in Berlin auf, Gesamtkonzept zur Rückführung der radioaktiven Abfälle aus der Wiederaufarbeitung vorgelegt, Beschluss des Bundesrates zur befristeten Verlängerung der Gorlebenveränderungssperren-Verordnung, Gesetz zur Neuordnung der Verantwortung der kerntechnischen Entsorgung verabschiedet, CASTOR nuclear transport to Gorleben 2010, Endlagerkommission ist komplett, BMU beauftragt die GRS mit der vorläufigen Sicherheitsanalyse Gorleben, BMU commissions GRS with preliminary safety analysis for Gorleben, Betrieb im Schacht Gorleben wird auf ein Minimum reduziert, Bei Kaverneninspektion in Brunsbüttel stark deformiertes Fass entdeckt, Greenpeace Aktion gegen Atommüll in der Karasee, OVG Schleswig hebt die Genehmigung für das Zwischenlager Brunsbüttel auf, Greenpeace-Gutachten zur Rechtmäßigkeit des Exports radioaktiver Abfälle des AVR Jülich in die USA vorgelegt, Bundestag beschließt Lex Asse, Greenpeace reicht Klage gegen Rahmenbetriebsplan für Gorleben ein, Kabinett beschließt Lex Asse, Greenpeace reicht Klage gegen Gorleben als Atomlager ein, Bundesverfassungsgericht stärkt Bürgerrechte gegen Gefahren durch Atomkraft, Erhöhte Krebsrate nahe Asse, Neuer Inventar-Bericht zu Abfällen in der Asse vorgelegt, Finanzierung des Atomausstiegs neu geregelt, Castor-Transport auf dem Neckar

Änderungsangaben