1. Der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg wählt seit 1999 die Arzneipflanzen des Jahres aus. Im Jahr 2001 wurde die Arnika (Arnica montana) zur Arzneipflanze des Jahres gewählt.

  2. Orchidee des Jahres ist die Herbst-Wendelorchis (Spiranthes spiralis).

  3. Landschaft des Jahres ist das "alte Flandern".

  4. Gefährdete Nutztierrassen des Jahres sind die Bayerische Landgans und bergische Landhuhnrassen (Bergische Kräher, Schlotterkämme, Krüper).

  5. Die Kellerassel (Porcellio scaber) wurde von der Waldschule Cappenberg zum Wirbellosen Tier des Jahres 2001 erklärt.

  6. Spinne des Jahres ist die Wespenspinne (Argyope bruennichi).

  7. Gemüse des Jahres 2001 ist die Tomate (Lycopersicon esculentum MILL.).

  8. Auch in Deutschland wachsen Trüffeln. Eine der bekanntesten ist die Mäandertrüffel (Choiromyces meandriformis). Die Deutsche Gesellschaft für Mykologie hat sie zum Pilz des Jahres 2001 gewählt.

  9. Baum des Jahres 2002 ist der Wacholder (Juniperus communis).

  10. Von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen wurde zur Blume des Jahres 2002 das Hain-Veilchen(Viola riviniana)ausgewählt.

  11. Fisch des Jahres ist die Quappe (Lota lota L.).

  12. Vogel des Jahres 2002 ist der Haussperling (Passer domesticus).

  13. Gefährdete Nutztierrasse des Jahres ist das Angler Rind.

  14. Pilz des Jahres 2002 ist der Orangefuchsige Raukopf (Cortinarius orellanus).

  15. Insekt des Jahres 2002 ist der Zitronenfalter (Gonepteryx rhamni L.).

  16. Orchidee des Jahres ist die Nestwurz (Neottia nidus-avis).

  17. Spinne des Jahres ist die List- oder Brautgeschenkspinne (Pisaura mirabilis).

  18. Gemüse des Jahres 2002 ist der Flaschenkürbis auch Kalebasse genannt (Lagenaria siceraria).

  19. Tier des Jahres ist der Rothirsch (Cervus elaphus).

  20. Biotop des Jahres ist der Garten.

  21. Seit dem Jahr 2000 wird durch den Bund deutscher Staudengärtner alljährlich eine Staude des Jahres ernannt. Die Staude des Jahres 2001 ist die Glockenblume (Campanula).

  22. Seit dem Jahr 2000 wird durch den Bund deutscher Staudengärtner alljährlich eine Staude des Jahres ernannt. Die Staude des Jahres 2002 ist die Aster.

  23. Der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg wählt seit 1999 die Arzneipflanzen des Jahres aus. Im Jahr 2002 wurde der Stechende Mäusedorn (Ruscus aculeatus) zur Arzneipflanze des Jahres gewählt. Der Stechende Mäusedorn wird volkstümlich auch Dornmyrte oder Stechmyrte genannt.

  24. Die Ilz ist die Flusslandschaft des Jahres 2002 und 2003. Sie ist ein linker Nebenfluss der Donau. Die Ilz entspringt im Nationalpark Bayerischer Wald und mündet in Passau in die Donau.

  25. Der Bachflohkrebs (Gammarus pulex) wurde von der Waldschule Cappenberg zum Wirbellosen Tier des Jahres 2002 erklärt.

  26. Als ersten Schmetterling des Jahres kürten die BUND NRW Naturschutzstiftung in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Rheinisch-Westfälischer Lepidopterologen für das Jahr 2003 den Waldteufel (Erebia aethiops). Der Waldteufel ist nach der Roten Liste Nordrhein-Westfalens als "vom Aussterben bedroht" und auf der Roten Liste Deutschland als "gefährdet" eingestuft.

  27. Pilz des Jahres 2003 ist der Papageigrüne Saftling (Hygrocybe psittacina).

  28. Orchidee des Jahres ist die Fliegen-Ragwurz (Ophrys insectifera L.).

  29. Landschaft des Jahres ist das Lebuser Land - Ziemia Lubuska.

  30. Insekt des Jahres 2003 ist die Feldgrille (Grillus campestris).

  31. Gemüse des Jahres 2003 ist die Kartoffel (Solanum tuberosum L. ssp. tuberosum).

  32. Fisch des Jahres 2003 ist die Barbe (Barbus barbus L.).

  33. Von der Stiftung Naturschutz Hamburg und Stiftung zum Schutze gefährdeter Pflanzen wurde zur Blume des Jahres 2003 die Kornrade (Agrostemma githago)ausgewählt.

  34. Baum des Jahres 2003 ist die Schwarz-Erle (Alnus glutinosa).

  35. Vogel des Jahres 2003 ist der Mauersegler (Apus apus).

  36. Seit dem Jahr 2000 wird durch den Bund deutscher Staudengärtner alljährlich eine Staude des Jahres ernannt. Die Staude des Jahres 2003 ist der Salbei (Salvia).

  37. Der Studienkreis Entwicklungsgeschichte der Arzneipflanzenkunde am Institut für Geschichte der Medizin der Universität Würzburg wählt seit 1999 die Arzneipflanzen des Jahres aus. Im Jahr 2003 wurde die Artischocke (Cynara scolymus) zur Arzneipflanze des Jahres gewählt.

  38. Spitze (Groß- und Mittelspitz) und der Deutsche Pinscher stellen als die Gruppe der Haus- und Hofhunde die gefährdete Nutztierrasse des Jahres dar.

  39. Der Gemeine Steinläufer (Lithobius forficatus) wurde von der Waldschule Cappenberg zum Wirbellosen Tier des Jahres 2003 erklärt.

  40. Tier des Jahres ist der Wolf (Canus lupus).