Bevorzugte Labels

Alternative Labels

BK-Labels

de

Versteckte Labels

de

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Verwendungsangaben

Definitionen

de

Schelfeise sind am Rand polarer Landflächen vorkommende, im Meerwasser schwimmende, große Eistafeln. Sie sind mit einem Gletscher an Land verbunden und ragen ins offene Meer hinaus. An diesem äußeren Ende im Meer brechen immer wieder große Teile ab und lösen sich in Eisberge auf. Dieser Prozess wird als "Kalben" bezeichnet. (Kipp-Punkte im Klimasystem, UBA 2008)

de

Schelfeis: Schwimmendes Eis mit ebener oder leicht gewellter, großer Oberfläche, das 2 bis 50 Meter aus dem Wasserspiegel ragt und an der Küste befestigt ist. Für gewöhnlich von großer horizontaler Ausdehnung. Es wird durch die jährlichen Ablagerungen von Firnschnee und häufig durch die in die See springenden Gletscher genährt. Teile des Eisschelfs können auf Grund liegen. Die seewärtige Kante wird Eisfront genannt. (Afred Wegener Institut WWW20170717 http://www.meereisportal.de/meereiswissen/glossar/)

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
660948
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2011-05-25
de
dct:creator
foba
dct:modified
2015-10-13
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-07-12T15:54:28+00:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-07-17T08:57:31+00:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-07-17T09:06:32+00:00