Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Repsol gibt kontroverse Ölförderung vor den Kanaren auf, Kanaren, Probebohrung, Repsol, Spanien, Ölförderung

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Das Projekt “Canal de Castilla” der Fundación Global Nature wird mit dem Preis “Best of the Best LIFE Projects in Europe” ausgezeichnet, Umweltministerium in Madrid genehmigt Probebohrung vor den Kanaren, Ocean Care startet Protestkampagne „Notruf aus den Malediven“, Ecuadors Parlament erlaubt Ölbohrung im Yasuni Nationalpark, US- Umweltbehörde verurteilt Shell wegen Verstoß gegen Luftreinhaltegesetz bei Ölbohrungen in Alaska, Sierra de Guadarrama als Nationalpark anerkannt, Repsol scraps controversial oil exploration off Canary Islands, Vitoria-Gasteiz ist die Grüne Hauptstadt Europas 2012, Umweltverbände und Bürgerinitiativen fordern in einem Offenen Brief dazu auf, Fracking in Deutschland zu verbieten, Kommerzielle Nutzung von Wellenkraft in Spanien, Ecuador beginnt Ölförderung im Yasuní-Nationalpark, Prinzessin-von-Asturien-Preis 2016 in der Kategorie Internationale Zusamenarbeit, Streit um Yasuní-ITT: Correa kündigt Vertrag mit Deutschland, WWF legt OECD Beschwerde ein, Erdölfima gibt Erdölsuche an zwei Probebohrungen auf Usedom auf, El Hierros Windwasserkraftwerk eingeweiht, Spanien genehmigt Ölbohrungen vor den Kanarischen Inseln, Spanischer Nationalpark wird geflutet, Großbrand auf Reifendeponie in Spanien, Ölteppich vor Gran Canaria, Offizielle Übergabe des UNEP Berichtes über die Auswirkungen der Ölförderung in der Ogoni-Region, Brennender russischer Trawler vor der Küste Gran Canaria gesunken, Frachter Balu sinkt vor der spanischen Nordküste, Spanien verbietet den Fang von Hammer- und Fuchshaien, Feuer im Nationalpark Las Tablas de Daimiel, Spanien, Greenpeace-Studie: Endspiel um Ölreserven hat begonnen, Dammbruch in einer andalusischen Eisenerzmine - Los Frailes, Spanien, Naturreservat Coto de Donana in Südspanien nach Umweltkatastrophe verseucht

Änderungsangaben