Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

New York verbannt Einwegprodukte aus Polystyrol, EPS, Einwegprodukte, Stadt New York, Verbot, expandiertes Polystyrol

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Bahamas verbieten die Jagd auf Haie, New York City bans single-use styrofoam products, Erfolg für Fracking-Gegner in Texas, Plastiktütenverbot in Einkaufsmärkten in Los Angeles, Kalifornien verbietet Plastiktüten, Besserer Schutz für das Great Barrier Reef, Frankreich unterbindet nächtliche Schaufensterbeleuchtung, Umweltverbände und Bürgerinitiativen fordern in einem Offenen Brief dazu auf, Fracking in Deutschland zu verbieten, Smogalarm in Italien verhindert Silvesterfeuerwerk, Verbot von Quecksilberdampflampen, Schweröl in der Antarktis verboten, Stellnetz-Verbot in Mexiko, EU-weites Zyanid-Verbot im Bergbau gefordert, New York verbietet Fracking, Verwendung von HFCKW-Kältemitteln ab Jahreswechsel verboten, Anbauverbot von Genmais in Deutschland, EU-Länder dürfen Plastiktüten besteuern, EU stimmt für das Aus von drei Pflanzenvernichtungsmitteln, Städte in Österreich verbieten Laubbläser, Verfassungsgericht bestätigt Fracking-Verbot in Frankreich, Genmais Verbot ist rechtsmäßig, Tierversuchsverbot für Kosmetika tritt EU-weit in Kraft, REACH: EU verbietet Cadmium in Schmuck, in Legierungen zum Löten und in PVC, EU 100-Watt-Glühbirnenverbot tritt in Kraft, EU-Parlament stimmt für Verbot der Schleppnetzfischerei unter 800 Metern Tiefe, Fahrverbot für laute Güterwagen auf der Schiene, Fracking-Regelungen treten in Kraft, Europäische Bürgerinitiative zum Verbot von Glyphosat gestartet, Frankreich verbietet die Gefangenschaft von Delfinen und Orcas, Dauerhaftes Treibnetzverbot in Mexiko , Kenia setzt Verbot von Plastiktüten in Kraft, Europäische Kommission schlägt Verbot der Aalfischerei in der Ostsee vor, Stuttgart kontrolliert Einhaltung des Verbots von Komfort-Kaminen bei Feinstaubalarm

Änderungsangaben