Zeitangabe

Zeitpunkt
2009-06-12

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

de

Am 12. Juni 2009 hat die Europäisches Kommission einen Entwurf zur Novellierung der 10 Jahre alten Biozid-Richtlinie 98/8/EG veröffentlicht, die die Zulassung und Vermarktung von rund 50.000 Produkten wie Mottenspray, Desinfektionsmittel oder Holzschutzmittel in der EU regelt. Ziel dieses Vorschlags ist es, die Sicherheit von Bioziden, die in der EU eingesetzt und in den Verkehr gebracht werden, zu erhöhen. Es wird vorgeschlagen, die gefährlichsten Stoffe, insbesondere solche, die Krebs auslösen können, nach und nach vom Markt zu nehmen und neue Regeln für biozidbehandelte Gegenstände wie Möbel oder Textilien einzuführen, für die es bislang noch keine Vorschriften gibt. Außerdem werden die Vorschriften vereinfacht und gleichzeitig neue Anreize für die Unternehmen zur Entwicklung weniger gefährlicher Produkte gegen Schadorganismen und Krankheitskeime gegeben. Die Europäische Agentur für chemische Stoffe (ECHA) in Helsinki wird durch eine Zentralisierung der Vorgehensweise in die Zulassung einiger dieser Produkte einbezogen. Der vorgeschlagene Rechtstext dürfte 2013 in Kraft treten.

en

On 12 June 2009, the European Commission adopted a proposal for a Regulation concerning the placing on the market and use of biocidal products (COM(2009)267). The proposed Regulation will repeal and replace the current Directive 98/8/EC concerning the placing of biocidal products on the market. This proposal aims at significantly increasing the safety of biocide products used and placed on the market in the European Union. It proposes to phase out the most hazardous substances, particularly those that may cause cancer, and to introduce new rules for articles such as furniture and textiles treated with biocides, which are not covered by existing legislation. It introduces simplified legislation, whilst providing new incentives for companies to develop safer products against harmful pests and germs. . The Helsinki-based European Chemicals Agency (ECHA) will be involved in the authorisation of some of these products through a centralised approach. The proposal should enter into force in 2013.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t15291cd_121edbe9193_6fee
dct:date
2016-11-21