Zeitangabe

Zeitpunkt
2008-01-16

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Definitionen

de

In einer Entscheidung vom 16. Januar 2008 verurteilte das Strafgericht in Paris den weltweit viertgrößten Ölkonzern Total SA zu einer Strafe von 375 000 Euro – die höchstmögliche Strafe für die Verschmutzung des Meeres. Die Strafe schließt den ‚ökologischen Schaden’ ein, der durch das Sinken der Erika verursacht worden war. Zum ersten Mal hat ein französisches Gericht eine Verurteilung für einen Umweltschaden verhängt. Die historische Entscheidung könnte einen gesetzlichen Präzedenzfall für die Anklage von Unternehmen oder Personen im Falle schwerer Umweltkatastrophen darstellen.

en

In a ruling on 16 January 2008, the Criminal Court of Paris condemned the world's fourth largest oil group Total SA to a fine of €375,000 – the maximum allowable penalty for maritime pollution – claiming "ecological prejudice" caused by the sinking of the Erika.

The case represents the first time that a French court has handed down a conviction for environmental damage and the landmark ruling could establish a legal precedent for suing companies or persons over major ecological disasters.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-b1d6515_12495e31cc3_-5c0c
dct:date
2016-11-21