Zeitangabe

Zeitpunkt
2011

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

de

Hamburg hat von der Europäischen Kommission die Auszeichnung Grüne Hauptstadt Europas 2011 erhalten. In Hamburg mit seinen 1,8 Mio. Einwohnern steht das Engagement für die Umweltpolitik einer angemessenen Finanzierung gegenüber. Die Luftqualität ist sehr gut, und es laufen hierzu zahlreiche Sensibilisierungsprogramme; außerdem hat die Stadt sich ehrgeizige Klimaschutzziele gesetzt. So ist beabsichtigt, die CO2-Emissionen bis 2020 um etwa 40 % und bis 2050 um 80 % zu senken. Eine Maßnahme ist das Kosten-/Nutzen-Benchmarking für die Energieeinsparung in öffentlichen Gebäuden mit Programmen für den Austausch von Beleuchtungskörpern, Heizkesseln und Kühlschränken. Mehr als 200 000 herkömmliche Lampen in über 400 öffentlichen Gebäuden wurden durch Energiesparlampen ersetzt. Außerdem wurden in den letzten Jahren 18 Mio. EUR ausgegeben, um mehr als 600 Heizkessel durch moderne Brennwertkessel zu ersetzen. So wurden die CO2-Emissionen pro Kopf gegenüber 1990 um etwa 15 % gesenkt, und es werden jährlich 46 000 MWh Energie eingespart. Für beinahe alle Einwohner Hamburgs beträgt die Entfernung zu einem öffentlichen Verkehrsmittel höchstens 300 m. Außerdem ist Hamburg durchzogen von einen Grünflächennetz, das für die Bürger leicht zu erreichen ist. Anerkannt wurde auch, dass Hamburg eine gute Öffentlichkeitsarbeit betreibt; hervorzuheben ist insbesondere der Vorschlag für einen „Zug der Ideen", mit dem andere Städte in einem „eigenen“ Wagon für ihre Ideen, Erfolge und Pläne im Bereich Umweltschutz werben können.

en

The European Commission awarded Hamburg the title of European Green Capital 2011 in Brussels, February 23, 2009. Hamburg, a city of 1.8 million people, is a city that matches environmental policy commitment with appropriate funding. Air quality is very good, numerous awareness raising programmes are in place, and the city has introduced extremely ambitious climate protection goals such as reducing its CO2 emissions by 40% by 2020 and by 80% by the year 2050. Measures introduced include a cost-efficiency benchmark for energy-saving measures in public buildings, with programmes for lighting, boilers and refrigerator replacement. Over 200,000 conventional lamps in more than 400 public buildings have been replaced, and in recent years €18 million has been spent replacing more than 600 boiler systems with modern condensing boilers. CO2 emissions per person have been reduced by about 15% compared to 1990, with annual energy savings of some 46,000 MWh. Almost 100% of Hamburg's citizens have public transport within 300 meters. There is also a systematic structure of green spaces which are easily accessible to citizens. Hamburg was also commended for its communication strategy, and its proposal to launch a 'train of ideas' where other cities ‘own’ a wagon and promote their green ideas, achievements and future plans.

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-61095888_12bdbf7de7f_759b
dct:date
2016-11-21