Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Spezifischere Begriffe

Definitionen

de

Kondensstreifen sind durch Flugzeuge verursachte künstliche Eiswolken in etwa 10-13 km Höhe. Sie werden auf Satellitenbildern häufig - wie die natürlichen Eiswolken (Cirren) auch - durch ihre grosse Helligkeit und geringe Temperatur erkennbar. Von den natürlichen Cirren unterscheiden sich die Kondensstreifen im Satellitenbild vor allem durch ihre meist lineare Ausrichtung parallel zu Flugstraßen. ... (Max Planck Institut für Meteorologie nach WMO http://www.mpimet.mpg.de/aktuelles/presse/faq-haeufig-gestellte-fragen/ www20120927)

de

Kondensationsstreifen ... verdanken ihre Existenz der Verbrennung von Flugzeugkraftstoff, einer Kohlenwasserstoffverbindung, bei der als Nebenprodukt Wasser anfällt. Der durch starke Abkühlung übersättigte Wasserdampf kondensiert schlagartig ... Die entstandenen Tröpfchen gefrieren sehr schnell zu Eiskristallen. Ob sich die Kondensstreifen als beständig oder als nicht beständig erweisen, ist abhängig von dem Wasserdampfgehalt und der Temperatur im Entstehungsniveau. Durch Windscherung breiten sich die anfangs schmalen Streifen aus. Befinden sich im Flugniveau bereits Eiswolken, ist immer mit einer Beständigkeit dieser künstlichen Wolken zu rechnen. Bei Temperaturen über -40 °C sind sie nur kurzlebig. Ihre Bildungshöhe beträgt darum im Winter mindestens 8 und im Sommer mindestens 10 km ... (Deutscher Wetterdienst http://www.deutscher-wetterdienst.de/lexikon/index.htm 201105251)

de

Eine sehr kurzlebige Form von Kondensstreifen bildet sich bei fast gesättigtem Wasserdampf bisweilen in Wirbeln, die sich von den Enden der Luftschraube bzw. Tragflächen lösen ...Durch zahlreiche verwehte Kondensstreifen können sich geschlossene Wolkenschichten bilden, die als Cirrostratus anzusprechen sind. Überwiegend gehören beständige Kondensstreifen der Gattung Cirrus an, wobei die Art fibratus am häufigsten in Erscheinung tritt. (Deutscher Wetterdienst http://www.deutscher-wetterdienst.de/lexikon/index.htm 201105251)

Verwendungsangaben

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
660952
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
2011-05-25
de
dct:creator
fo
dct:modified
2012-09-27
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-03-20T16:08:57+01:00