Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Spezifischere Begriffe

Definitionen

de

Paragraf 19: (1) Werden Energieausweise für bestehende Gebäude auf der Grundlage des erfassten Energieverbrauchs ausgestellt, ist der witterungsbereinigte Energieverbrauch (Energieverbrauchskennwert) ... zu berechnen. ... (2) Bei Wohngebäuden ist der Energieverbrauch für Heizung und zentrale Warmwasserbereitung zu ermitteln und in Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter Gebäudenutzfläche anzugeben. ...; dabei sind mindestens die Abrechnungen aus einem zusammenhängenden Zeitraum von 36 Monaten zugrunde zu legen, ... Der maßgebliche Energieverbrauch ist der durchschnittliche Verbrauch in dem zugrunde gelegten Zeitraum. Für die Witterungsbereinigung des Energieverbrauchs ist ein den anerkannten Regeln der Technik entsprechendes Verfahren anzuwenden. ("Energieeinsparverordnung vom 24. Juli 2007 (BGBl. I S. 1519), die durch Artikel 1 der Verordnung vom 29. April 2009 (BGBl. I S. 954) geändert worden ist" www20120314 http://www.gesetze-im-internet.de/enev_2007/

de

Der Energieverbrauchskennwert gibt den tatsächlich gemessenen Endenergieverbrauch [kWh] eines Gebäudes pro Jahr und Fläche an. Die EnEV verwendet als Flächenbezugsgröße für Wohngebäude die Gebäudenutzfläche, für Nichtwohngebäude die Nettogrundfläche. Dieser Wert wird aus dem klimabereinigten mittlerem Energieverbrauch dreier aufeinanderfolgender Jahre ermittelt. Der Energieverbrauchskennwert dient als Vergleichsgröße beim verbrauchsorientierten Energieausweis. (http://www.energy-minimizer.de/Energieausweis_Bestellung_Glossar.html)

Verwendungsangaben

Zugewiesene Kollektionen

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
659827
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
2011-03-04
de
dct:creator
fo
dct:modified
2012-03-14