Bevorzugte Labels

Spezifischere Begriffe

Definitionen

de

Reallabore bezeichnen gesellschaftliche Kontexte, in denen Forscherinnen und Forscher Interventionen im Sinne von „Realexperimenten“ durchführen, um über soziale Dynamiken und Prozesse zu lernen. Reallabore können Stadtquartiere oder ganze Städte, Regionen (z. B . ländliche Regionen, Biosphärenreservate, Nationalparks), Projekte auf Konversionsflächen, Hochschulcampi, aber auch Branchen und Wertschöpfungsketten oder ein regionales Mobilitätssystem sein. Entscheidend ist die wissenschaftsgeleitete Intervention in den gesellschaftlichen Kontext. (Klimaschutz als Weltbürgerbewegung, Sondergutachten des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU), S. 93, 2014)

de

Reallabore betreiben transformative Forschung. Sie sind hybride Unternehmungen, die zugleich auf wissenschaftliche Erkenntnis und auf gesellschaftliche Gestaltung abzielen. Sie ermöglichen Nachhaltigkeitsforschung und liefern gleichzeitig experimentelle Beiträge Nachhaltiger Entwicklung. (Parodi, O. et al. (2016): Von „Aktionsforschung“ bis „Zielkonflikte“ –Schlüsselbegriffe der Reallaborforschung.)

Verwendungsangaben

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
658383
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2010-09-20
de
dct:creator
foba
dct:modified
2011-03-17
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T10:22:31+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T12:24:41+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T12:44:45+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T12:59:17+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T13:01:53+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-05-16T13:06:40+00:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2018-11-23T11:08:05+00:00