Definition

de

Wissenschaftlich abgeleitete Höchstwerte, deren Überschreitung mit hinreichender Wahrscheinlichkeit Anlass zu gesundheitlicher Besorgnis bieten, heißen Gefahrenwerte. Ein Gefahrenwert muss deshalb wissensbasiert höher sein als ein Leitwert, denn dessen Überschreitung war ja nur mit einer kleinen, mit Zeit und Konzentration allerdings zunehmenden Wahrscheinlichkeit zugunsten des Eintretens einer gesundheitlichen Besorgnis verknüpft gewesen ... (1)

Alternative Benennungen

Oberbegriffe