Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Spezifischere Begriffe

Definitionen

de

Rohstoff, der nicht biotisch ist, also nicht aus Lebewesen stammt , es sei denn er wurde in einen fossilen Rohstoff umgewandelt. Hierzu zählen Erze, Salze und fossile Rohstoffe. (Umweltbundesamt Dessau-Roßlau, 2012 'Glossar zum Ressourcenschutz', Stand 17.1.2012 https://www.umweltbundesamt.de/sites/default/files/medien/publikation/long/4242.pdf www20160602)

de

Abiotische Rohstoffe sind nicht erneuerbare Rohstoffe. Zu ihnen rechnen Energieträger, Erze und sonstige mineralische Rohstoffe (Baumineralien wie Sand, Kies, Steine sowie Industriemineralien wie Quarzsand, Kalisalze und so weiter). Es wird zwischen verwerteten abiotischen Rohstoffen und nicht verwerteten abiotischen Rohstoffen unterschieden. Letztere werden nicht weiter verwendet, dazu gehören insbesondere Abraum der Braunkohle, Bergematerial von Energieträgern und mineralischen Rohstoffen sowie Bodenaushub. (Quelle: Statistisches Bundesamt: Umweltnutzung und Wirtschaft - Bericht zu den Umweltökonomische Gesamtrechnungen, Wiesbaden 2011. https://www.destatis.de/DE/ZahlenFakten/GesamtwirtschaftUmwelt/Umwelt/UmweltoekonomischeGesamtrechnungen/Begriffserlaeuterungen/AbiotischeRohstoffe.html www20130423

Verwendungsangaben

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
657440
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2010-05-05
de
dct:creator
foba
dct:modified
2014-10-28
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2016-06-02T10:44:51+02:00