Bevorzugte Labels

Alternative Labels

BK-Labels

de

Versteckte Labels

de

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Verwendungsangaben

Definitionen

de

Chemikalienleasing ist ein neuer Ansatz zur Bezahlung von Chemikalien. Im Vordergrund steht der Nutzen, nicht der Besitz von Chemikalien. Ziel ist die Optimierung der Effizienz des Chemikalieneinsatzes, um so wirtschaftliche und ökologische Interessen in Einklang zu bringen. Das Hauptaugenmerk dieses Geschäftsmodells zielt auf eine langfristige Verringerung von Chemikalien im industriellen Bereich. Dabei stehen die Einsparung von Ressourcen, die Reduzierung von Emissionen und Abwasser sowie die nachhaltige Verwendung chemischer Substanzen im Vordergrund.(UBA 2009-03-11 http://www.chemikalienleasing.de/)

de

Chemikalienleasing ist ein Service-orientiertes Geschäftsmodell, welches den Fokus von der Steigerung der Verkaufsmengen von Chemikalien auf eine optimierte Wertschöpfung lenkt. Der Hersteller verkauft in erster Linie die Funktion, die durch den Einsatz einer Chemikalie erzielt wird, und Funktionseinheiten bilden im Wesentlichen die Abrechnungsgrundlage (unabhängig von der dafür eingesetzten Chemikalienmenge). Auf Chemikalienleasing beruhende Geschäftsmodelle erweitern die Verantwortung des Herstellers und Dienstleisters. Dies kann ein Chemikalien-Management über den gesamten Lebenszyklus einschließen.(UNIDO (United Nations Industrial Development Organization))

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
654253
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2009-03-11
de
dct:creator
foba
dct:modified
2011-03-15
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2018-06-05T11:09:20+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-09-06T09:47:18+00:00