Definition

de

Auslegungsstörfälle - Leitungsbrüche, Komponentenversagen - müssen durch die Sicherheitseinrichtungen so beherrscht werden, dass die Auswirkungen in der Umgebung unter den vorgegebenen Planungswerten der Strahlenschutzverordnung bleiben, also die effektive Dosis weniger als 50 mSv beträgt.( Lexikon der Kernenergie 2011 http://www.kernfragen.de/kernfragen/documentpool/021lexikon.pdf www20120104)

Alternative Benennungen

de
  • Auslegungsunfall
en
  • design-basis accident

Oberbegriffe