Bevorzugte Labels

Versteckte Labels

de

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Verwendungsangaben

Definition

de

Unter Wasser ist es niemals still. Wind und Wellenschlag, Strömungen und Niederschläge, aber auch die Kommunikationslaute vieler Unterwassertiere bilden eine natürliche und permanente Geräuschkulisse, die lokal sehr unterschiedlich stark ausgebildet sein kann. Hinzu kommen noch die vom Menschen verursachten Geräusche. Dieser meist unerwünschte Schall wird, sobald er eine bestimmte, für viele Tiere störende Lautstärke erreicht hat, als Lärm bezeichnet. Anthropogen verursachter Unterwasserlärm gilt heute als eine der Hauptbelastungen für unsere Meere und seine Bewohner (OSPAR 2009). So hat sich während der letzten 35 Jahre der Unterwasserlärm pro Jahrzehnt verdoppelt. (Bundesamt für Naturschutz, WWW20170224 https://www.bfn.de/0314_unterwasserschall-meer.html)

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
647573
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2007-06-27
de
dct:creator
foba
dct:modified
2010-01-12
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-02-24T14:55:14+01:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2017-02-24T15:08:55+01:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2019-03-07T15:09:34+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2019-03-07T15:10:16+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2019-03-07T15:12:51+00:00
de
dct:creator
Joachim Fock
dct:modified
2019-03-12T11:46:55+00:00