Definition

de

Der Referenzwert für einen chemischen Stoff in einem Körpermedium (z. B. Blut, Haar, Urin) ist ein Wert, der aus einer Reihe von entsprechenden Meßwerten einer Stichprobe aus einer definierten Bevölkerungsgruppe nach einem vorgegebenen statistischen Verfahren abgeleitet wird. Es handelt sich dabei um einen rein statistisch definierten Wert, der die Konzentration dieses Stoffes im betreffenden Körpermedium für diese Bevölkerungsgruppe zum Zeitpunkt der Durchführung der Untersuchung beschreibt. Ihm kommt per se keine gesundheitliche Bedeutung zu. Referenzwerte können sowohl für im Körper unerwünschte als auch für physiologische oder essentielle Stoffe bestimmt werden. (Bundesgesundhbl. Bd. 39 (6), (1996), 221-224)

Alternative Benennungen

de
  • Beurteilungswert
  • Bezugswert
  • Normalwert
en
  • reference level
  • reference value

Verwandte Begriffe