Bevorzugte Labels

BK-Labels

de

Versteckte Labels

de

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Verwendungsangaben

Definitionen

de

Unter Makroklima versteht man das Klima, welches von großskaligen Prozessen geprägt ist. Dabei unterscheidet man zwischen der Makro-a und Makro-ß Skala. Atmosphärische Phänomene der Makro-a Skala, wie beispielsweise die globale Zirkulation und planetare Wellen, haben eine typische horizontale Ausdehnung von mehr als 10.000 km und eine Lebenszeit von etwa einem Monat. Die horizontale Ausdehnung von Makro-ß skaligen Prozessen, wie beispielsweise barokline Wellen oder auch synoptische Zyklonen, liegt zwischen 2.000 km und 10.000 km bei einer Lebensdauer von 1 - 3 Wochen (1)

de

Klima einer Großlandschaft (Region, Kontinent, Zone). Das Makroklima ist abhängig von der planetarischen Zirkulation und den Hauptlageeigenschaften des Gebietes, wobei etwa die Breiten- und Höhenlage und die Entfernung vom Meer wichtig sind. Die typische Größenordnung von Raumeinheiten bei der Betrachtung des Makroklimas ist größer als ca. 10000 km2. (2)

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
101243
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
fo
dct:created
1993-01-31
de
dct:creator
fo
dct:modified
2011-10-19