Definition

de

Mit dem Vertrag über die Europäische Union wurde die EG Teil des neuen Gesamtgefüges, für das der Name "Europäische Union" gewählt wurde. Die Europäische Union ruht auf drei Säulen: Die "Europäische Gemeinschaft", die aus den EG-Gründungsverträgen hervorgegangen ist und in Maastricht weiter vertieft wurde, bleibt das tragende Element; hier sind auch die Regelungen zur Wirtschafts- und Währungsunion (WWU) zu finden. Der Einstieg in eine Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik (zweite Säule) und in die "Zusammenarbeit der Justiz- und Innenminister" (dritte Säule, Innen- und Justizpolitik) wurde erreicht. Im Gegensatz zur EG ist die Europäische Union keine "juristische Person". Internationale Verträge werden daher weiter von der EG unterzeichnet (http://www.eu-info.de/europa/eu-vertraege/eu-gruendungsvertrag/ WWW20100611)

Alternative Benennungen

de
  • EU [Europäische Union]
en
  • European Union

Zugewiesene Kollektionen