Bevorzugte Labels

Alternative Labels

de
en

BK-Labels

de

Versteckte Labels

de

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Verwendungsangaben

Definitionen

de

Als Grünzug werden in der Raumordnung und der Landschaftsplanung zusammenhängende nicht bebaute Gebiete bezeichnet, die zur Vernetzung von Biotopen und zur Gliederung der Siedlungsflächen dienen. Alltagssprachlich wird damit meist ein langgestrecktes, häufig parkähnliches Gebiet gemeint, das oft einen hohen Erholungs- und Freizeitwert hat.

de

Grünzüge und die kleinräumigeren, die Grünzüge ergänzenden Grünzäsuren sind regionalplanerische Ordnungsinstrumente zur Freiraumsicherung. Ein regionaler Grünzug ist ein zusammenhängender Bereich, der für unterschiedliche ökologische Funktionen oder für die Erholung gegenüber einer Besiedlung oder gegenüber anderen funktionswidrigen Nutzungen gesichert werden soll. In Ergänzung zu den regionalen Grünzügen werden teilweise Grünzäsuren, auch Trenngrün genannt, ausgewiesen. Dieser eher kleinräumige Bereich wird für siedlungsnahe Erholungsfunktionen und zur Gliederung dicht zusammenliegender Siedlungsgebiete festgelegt. Grünzäsuren sollen in Verbindung zur freien Landschaft stehen, als Klimaschneisen und Lebensraum sowie Rückzugs- und Austauschgebiet für Pflanzen und Tiere dienen. (Akademie für Raumforschung und http://www.arl-net.de/lexica/de/gr%C3%BCnz%C3%BCge-gr%C3%BCnz%C3%A4sur?lang=de www20130304)

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
dct:date
2016-05-06
sns:thsisn
46162
sns:source
aDisBMS

Änderungsangaben

de
dct:created
1995-06-27
dct:creator
fo
de
dct:modified
2013-03-04
dct:creator
fo
de
dct:modified
2020-03-12T11:14:43+00:00
dct:creator
Barbara Fock
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2020-03-12T11:16:51+00:00