Bevorzugte Labels

Spezifischere Begriffe

Definition

de

ungewöhnlich hohes Ansteigen des Wassers an Meeresküsten und Tidenflüssen. Bedingt wird dies durch ein Zusammentreffen folgender Faktoren: Flut, Wirkung des Luftdruckgradienten im Bereich sehr tiefen Luftdrucks durch Aufbau eines „Wasserberges“, starker Windschub, brandender Seegang und bei Randmeeren die Eigenschwingung von Wassermassen. (Deutscher Wetterdienst, WWW08022017 https://www.dwd.de/DE/service/lexikon/Functions/glossar.html?lv2=102248&lv3=102640)

Verwendungsangaben

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
29865
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
1991-01-15
de
dct:creator
foba
dct:modified
2008-02-21
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2017-02-08T13:43:42+01:00