Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Definition

de

In vielen Regionen unterliegt der Wasserstand jahreszeitlichen Schwankungen.
Als Wasserpflanzen werden daher diejenigen bezeichnet, die submerse Pflanzenteile haben, auch wenn sie zeitweilig trockenfallen können oder sogar Trockenzeiten für das Erreichen ihrer generativen Phase benötigen.
Es gibt verschieden Gruppen von Wasserpflanzen. 1. Wasserpflanzen, die im Boden oder auf Substraten wurzeln (emerse Arten, Arten mit Schwimmblättern, submerse Arten, Rosettenpflanzen, Thalloidpflanzen) 2. frei treibende Wasserpflanzen . Unter den Wasserpflanzen gibt es Farne (Pteridophyten), zweikeimblättrige Pflanzen (Dicotylidonen) und einkeimblättrige Pflanzen (Monokotylidonen). Süsswasser, Salzwasser und Brackwasser können besiedelt werden. (Wilstermann-Hildebrand 2010 - 2011, http://www.heimbiotop.de/biologie.html)

Verwendungsangaben

Verwandte Begriffe

Beziehungen zu anderen Ontologien

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Quellenangabe

de

GEMETID514

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
27306
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
1990-09-06
de
dct:creator
foba
dct:modified
2011-06-03
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2017-06-14T11:00:26+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2019-01-24T13:48:34+00:00