Definitionen

de

Sterilisation (engl.: sterilization) Behandlung von Materialien, Gegenständen oder Geräten (Sterilisiergut) mit dem Ziel, eine vollständige Abtötung bzw. Entfernung aller vermehrungsfähigen Mikroorganismen in jedem Entwicklungsstadium (also z. B. auch Sporen) – den Zustand der Sterilität zu erreichen. Angewendet werden physikalische Verfahren (Heißluft, Dampf oder Strahlen) oder chemische Verfahren (Kaltsterilisation mittels toxischer Gase, z. B. Ethylenoxid). Ein Sonderfall ist die Sterilfiltration (Entkeimungsfiltration) von Flüssigkeiten oder Gasen (mit verschiedenen Filtermaterialien unter Druck). Von mehr theoretischem Interesse ist, dass eine Sterilität nicht mit 100%iger Sicherheit zu erreichen ist, sondern i.R. einer Konvention zum Restrisiko definiert wird (gegenwärtig SAL 10–6). (Infektionsschutz und Infektionsepidemiologie Fachwörter – Definitionen – Interpretationen Robert Koch-Institut, Berlin 2015 WWW20161017 http://www.rki.de/DE/Content/Service/Publikationen/Fachwoerterbuch_Infektionsschutz.pdf)

de

Bei der Sterilisation dürfen höchstens 10−6 KbE auf einer Einheit des Sterilisierguts enthalten sein, damit ist gemeint, dass auf einer Million gleich behandelter Einheiten maximal eine KbE vorhanden ist. Die Sterilisation ist also wesentlich effektiver als die Desinfektion. (AUS: Seite „Sterilisation“. In: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie. Bearbeitungsstand: 23. September 2016, 16:29 UTC. URL: https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Sterilisation&oldid=158161202 (Abgerufen: 17. Oktober 2016, 13:29 UTC))

Alternative Benennungen

de
  • Entkeimung
  • Sterilisieren
  • Sterilisierung
en
  • sterilization

Oberbegriffe

Verwandte Begriffe