Bevorzugte Labels

Allgemeinere Begriffe

Spezifischere Begriffe

Definition

de

Die Europäische Kommission ist das zentrale ausführende Organ der EU. Sie hat das so genannte Vorschlagsmonopol, d. h. nur sie hat das Recht, dem Rat Vorschläge für Richtlinien und Verordnungen vorzulegen. Neben der Erarbeitung von Vorschlägen für neue Rechtsvorschriften ist die Kommission für die praktische Umsetzung von EU-Maßnahmen und die Verwaltung des EU-Haushalts verantwortlich. Sie arbeitet weisungsunabhängig von den nationalen Regierungen ausschließlich im Interesse der Europäischen Gemeinschaft. Die Kommission untersteht der demokratischen Kontrolle des Europäischen Parlamentes, dem sie rechenschaftspflichtig ist. (http://www.eu-koordination.de/index.php?page=44#Verweis_8)

Verwendungsangaben

Quellenangabe

de

GEMETID2993

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
7338
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
1990-09-06
de
dct:creator
foba
dct:modified
2007-11-19
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-01-26T15:39:38+00:00