Definition

de

Die Biometeorologie ist eine interdisziplinäre Wissenschaft, die sich mit den Wechselwirkungen zwischen atmosphärischen Prozessen und lebenden Organismen (Pflanzen, Tiere, Menschen) befasst. Die zentrale Frage dabei ist: Wie beeinflussen Wetter und Klima lebende Organismen. (Deutscher Wetterdienst: Wetterlexikon, https://www.dwd.de/DE/service/lexikon/Functions/glossar.html?nn=103346&lv2=100310&lv3=100432, abgerufen am 14.12.2020)

Alternative Benennungen

de
  • Human-Biometeorologie
  • Medizinmeteorologie
  • Meteorobiologie
en
  • biometeorology

Oberbegriffe

Unterbegriffe

Verwandte Begriffe