Timestamp

time of event
2011-07-05

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Eine Mehrheit der Abgeordneten, angeführt vom Berichterstatter Bas Eickhout (Die Grünen/EFA, NL), stimmten am 5. Juli 2011 gegen die Verabschiedung eines Entschließungsentwurfs zur EU-Klimapolitik. Ein Änderungsantrag, in der das Ziel einer Verringerung der Treibhausgase um 30 % T an Bedingungen knüpft wird, wurde nur mit knapper Mehrheit angenommen. In bisherigen Empfehlungen hatte sich das Parlament für ein bedingungsloses Verringerungsziel von 30 % ausgesprochen. In der Endabstimmung stimmten 258 Stimmen für die Annahme der geänderten Entschließung, 347 dagegen und 63 enthielten sich. Die Resolution, über die im November 2010 abgestimmt wurde, ist die jüngst angenommene Position des Parlaments zur Klimapolitik und bleibt somit aktuell. In ihr wird ein bedingungsloses Treibhausgas-Reduktionsziel von 30 % (bis 2020 auf dem Stand von 1990 basierend) empfohlen.

en

A majority of MEPs, led by rapporteur Bas Eickhout (Greens/EFA, NL), voted on 5 July 2011 against the adoption of a draft resolution on EU climate policy. An amendment had been narrowly adopted to support a conditional 30% greenhouse gas reductions target, rather than the unilateral step to 30% cuts previously recommended by Parliament. In the final vote, there were 258 votes in favour of adopting the amended resolution, 347 against and 63 abstentions. Parliament's latest adopted position on climate policy therefore remains the resolution voted in November 2010, which recommended an unconditional 30% greenhouse gas reduction target (by 2020 based on 1990 levels).

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t-29966686_1310253440a_-7257
dct:date
2016-11-21