Timestamp

time of event
2015-08-02

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Definitions

de

Die Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen einigten sich am 2. August 2015 auf eine Endfassung der Ziele für nachhaltige Entwicklung für die Zeit nach 2015, die sogenannte "2030-Agenda". Die Agenda mit dem Titel "Transforming our World: The 2030 Agenda for Sustainable Development" liefert erstmals einen weltweit gültigen Umsetzungsplan. Darin einigten sich alle Mitglieder der Vereinten Nationen auf 17 konkrete Ziele für eine nachhaltige Entwicklung, zur Armutsbekämpfung, zu sozialen Fragen und zum Umweltschutz. Diese erarbeiteten mehrere Gremien der UNO innerhalb der vergangenen drei Jahre, allen voran die offenen Arbeitsgruppen zu den so genannten Sustainable Development Goals (SDG), die die Kernelemente der Agenda bilden. Sie ersetzen die bisherigen Millennium-Entwicklungsziele und sollen bis zum Jahr 2030 umgesetzt werden. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: "Die Entscheidung über die Nachhaltigkeitsagenda der UN ist historisch. Erstmals verbindet die Weltgemeinschaft systematisch die Bekämpfung von Armut mit der Bewahrung unseres Planeten."

en

On 2 August 2015, the Member States of the United Nations agreed to a final version of the post-2015 Development Agenda – now known as 2030 Agenda. The agenda entitled "Transforming our World: The 2030 Agenda for Sustainable Development" is the first globally applicable implementation plan. All members of the United Nations agreed on its 17 concrete goals for sustainable development, poverty reduction, social issues and environmental protection. The agenda was drafted over the past three years by several UN bodies, especially the open working groups on the sustainable development goals (SDGs), which make up the agenda’s core elements. They replace the previous Millennium Development Goals and are to be implemented by 2030. Federal Environment Minister Barbara Hendricks: "The decision on the UN sustainability agenda is historic. For the first time the international community has systematically linked tackling poverty with the preservation of our planet."

Change Notes

Export Note

sns:source
sns
sns:topic
t-222aefe1_14f29efb1e9_50f2
dct:date
2016-11-21