Timestamp

time of event
2017-06-13

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

de

Am 13. Juni 2017 stimmten die Abgeordneten des Europäischen Parlament für ein neues System, das den Kunden ermöglicht, Elektrogeräte besser zu erkennen, die Energieverbrauch und Energiekosten senken. Die neue, dem technologischen Fortschritt angepasste Bewertungsskala von A bis G, welche die Energieeffizienz von Haushaltsgeräten anzeigen soll, wurde mit 535 Stimmen angenommen, bei 46 Gegenstimmen und 79 Enthaltungen. Die Kunden werden die ersten Haushaltsgeräte mit Energielabels der neuen Bewertungsskala ohne das Pluszeichen („A+/A++/etc.“) voraussichtlich frühestens Ende 2019 in den Läden vorfinden. Um mit Verbesserungen bei der Energieeffizienz Schritt zu halten, werden zukünftige Neuklassifizierungen automatisch eingeleitet, sobald 30% der auf dem EU-Markt verkauften Produkte in die oberste Energieeffizienzklasse „A“ fallen, oder wenn 50% dieser Produkte in die obersten zwei Energieeffizienzklassen „A“ und „B“ fallen. Die Labels werden auf die Produkte aufgedruckt. Die jeweiligen Online-Versionen und Produktinformationen können im Internet heruntergeladen werden. Im Fall von Aktualisierungen, die sich auf die Energieeffizienz eines bereits erworbenen Produkts auswirken würden, sollte der Anbieter den Kunden informieren, so der Entschließungstext. Jede visuelle Werbung oder jedes technische Werbematerial sollte die Energieeffizienzklasse und die dem Label zugrundeliegende Bewertungsskala nennen. Informationskampagnen für Verbraucher sollen auf die neu eingeführten Versionen der Labels aufmerksam machen. Die EU-Kommission muss eine Produktdatenbank mit einem technischen Teil erstellen, um den nationalen Behörden bei der Überwachung der Einhaltung der Vorgaben zu helfen. Sie soll außerdem ein Onlineportal für die Öffentlichkeit schaffen, um die Marktüberwachungsbehörden zu unterstützen und den Verbrauchern zusätzliche Informationen über die Produkte zur Verfügung zu stellen. Die Kommission soll außerdem Durchführungsrichtlinien für diese Verordnung erarbeiten, die „best practices“ für Produkttests und Informationsaustausch enthalten.

en

On 13 June 2017, a new, more robust A to G scale showing the energy efficiency of household appliances to keep pace with technological progress was approved by MEPs on Tue by 535 votes to 46, with 79 abstentions. The customers should be able to see the first labels with the new rating scale without the “+” (“A+/A++/etc.”) indications in shops at the earliest at the end of 2019. To keep pace with improvements in energy efficiency, any future re-classification will be triggered when 30% of products sold on the EU market fall into the top energy efficiency class A, or when 50% of these products fall into the top two energy efficiency classes A and B. The labels will be placed on the products in printed format and their online versions and product information will be searchable and downloadable. In the event of updates that would affect the energy efficiency of a product already purchased, the supplier should inform the customer, says the text. Any visual advertisement or technical promotional material should refer to the energy efficiency class and to the scale available on the label, and information campaigns for consumers will be run in order to highlight the newly introduced versions of the labels. The Commission has to create a product database with a technical part to help national authorities monitor compliance and an online portal for the public, to support market surveillance authorities and provide consumers with additional information about the products. It should also draw up enforcement guidelines for this regulation as regards best practices for product testing and information exchange.

Concept mappings

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Where Happened

Change Note

de

Initiale Version

dct:creator
Meike Wolff
dct:created
2017-06-15T13:29:27+00:00

Export Notes