Timestamp

time of event
2017-11-16

Alternative Labels

en
de

Assigned collections

Definitions

en

On 17 November 2017, at the Clean Air Forum taking place in Paris the Commission and the EU Environment Agency launched a new Air Quality Index which allows citizens to monitor air quality in real time. The Commission also published an Air Quality Atlas, a tool developed by the Commission's Joint Research Centre that maps the origins of fine particulate matter, such as dust, smoke, soot, pollen and soil particles, in EU cities. The new European Air Quality Index has a user-friendly interactive map that shows the local air quality situation, based on five key pollutants that harm people's health and the environment: particulate matter (PM2.5 and PM10), ground-level ozone (O3), nitrogen dioxide (NO2) and sulphur dioxide (SO2). The Air Quality Atlas provides information on the geographical and sectorial sources of air pollution for the 150 biggest cities in Europe. It shows that pollutant emissions in cities originate mainly different human activities; and that transport, agriculture, industry and residential heating and responsible for the largest part.

de

Am 16. November 2018 auf dem Forum für saubere Luft in Paris legten die Europäische Kommission und die Europäische Umweltagentur einen neuen Luftqualitätsanzeiger vorgelegt, durch den Bürgerinnen und Bürger die Luftqualität in Echtzeit nachvollziehen können. Die Kommission hat darüber hinaus einen Atlas der Luftqualität veröffentlicht, der von der Gemeinsamen Forschungsstelle der Kommission erstellt wurde und die Ursachen von Feinstaubemissionen wie Staub, Rauch, Ruß, Pollen und Bodenpartikel in den Städten der EU aufzeigt. Der neue Europäische Luftqualitätsanzeiger umfasst eine nutzerfreundliche, interaktive Karte, von der die Luftqualität an den jeweiligen Orten abgelesen werden kann. Er basiert auf den fünf wichtigsten Schadstoffen, die die menschliche Gesundheit und die Umwelt belasten: Feinstaub (PM2,5 und PM10), bodennahes Ozon (O3), Stickstoffdioxid (NO2) und Schwefeldioxid (SO2). Der Atlas der Luftqualität bietet Informationen über die geographischen und branchenspezifischen Ursachen der Luftverschmutzung für die 150 größten Städte in Europa. Deutlich wird darin, dass Schadstoffemissionen in Städten hauptsächlich durch verschiedene menschliche Tätigkeiten entstehen. Dabei sind Verkehr, Landwirtschaft, Industrie und die Beheizung von Wohngebäuden die größten Verursacher.

Change Note

de

Initiale Version

dct:created
2017-11-26T13:03:02+00:00
dct:creator
Meike Wolff

Export Notes