Sprache

de

Alternatives Label von

Schreibweisen

Schmetterling des Jahres 2015 ist das Rote Ordensband, Catocala nupta, Rotes Ordensband, Schmetterling, Schmetterling des Jahres

Schreibweisen werden auch in folgenden Labels verwendet:

Aktion Schmetterling, Schmetterling des Jahres 2016 ist der Stachelbeerspanner, Neue Schmetterlingsart in Deutschland nachgewiesen, Vier weltweit neue Falterarten in den Alpen entdeckt, Schmetterling des Jahres 2011 ist der Schillerfalter, Schmetterling des Jahres 2009 ist das Tagpfauenauge, Schmetterling des Jahres 2010 ist der Schönbar, Schmetterling des Jahres 2012 ist das Kleine Nachtpfauenauge, Schmetterling des Jahres 2008 ist der Argusbläuling, Insekt des Jahres 2008 ist das Krainer Widderchen, Schmetterling des Jahres 2004 ist der Aurorafalter, Schmetterling des Jahres 2003 ist der Waldteufel, Naturphänomen der Migration der Monarch-Falter in Gefahr, Mohrenfalter durch Klimawandel bedroht, Schmetterling des Jahres 2013 ist der Sumpfwiesen-Perlmuttfalter, Erstmals alle Schmetterlingsarten Bayerns detailliert erfasst, Libellen, Käfer und Schmetterlinge in Europa sind gefährdet, Butterfly of the Year 2015 is the Red Underwing, Insekt des Jahres 2015 ist der Silbergrüne Bläuling, Populationen der Schmetterlinge auf Wiesen haben sich in den letzten beiden Jahrzehnten halbiert, Aktion Schmetterling des Jahres, Schmetterling des Jahres 2007 ist der Landkärtchenfalter, Schmetterling des Jahres 2006 ist der Schwalbenschwanz, Schmetterling des Jahres 2005 ist die Rostbinde, Schmetterling des Jahres 2014 ist der Wolfsmilchschwärmer, Schmetterling des Jahres 2017 ist die Goldene Acht, Neue Schmetterlingsart in Israel entdeckt, Schmetterling des Jahres 2018 ist der Große Fuchs

Änderungsangaben