Zeitangabe

Zeitpunkt
1957-09-29

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Verwandte Ereignisse

Definitionen

de

Am 29. September 1957 explodierte in der Nähe der russischen Stadt Kyshtym ein Tank mit hochradioaktiver Abfallflüssigkeit. Der Abfall stammte aus der Produktion von Plutonium für den Bau russischer Atombomben. Betreiber der Anlage war der Produktionsbetrieb Mayak in der benachbarten Stadt Osjorsk. Das Kühlsystem eines Abwassertanks war ausgefallen, so dass die Flüssigkeit im Behälter verdampfte. Durch die Selbsterwärmung kam es zu einer riesigen chemischen Explosion des ausgetrockneten Salzrestes. Die radioaktiven Partikel wurden bis zu 1000 Meter hoch in die Luft geschleudert und auf eine Fläche von 10 bis 40 Kilometer Breite und 300 Kilometer Länge verteilt. Der Unfall wurde als Vorfall der Stufe 6 der internationalen INES-Skala eingestuft.

en

The Federal State Unitary Enterprise ‘Production Enterprise Mayak’ was founded for the industrial production of plutonium for nuclear weapons. It is located in Cheljabinsk province in the South Urals, not far from the cities of Kishtym. An explosion of a tank with liquid radioactive waste occured on September 29, 1957. The accident released large amounts of fission products that contaminated an area covering 300 x 50 km, later called the Kyshtym footprint. The Kyshtym accident measured as a Level 6 disaster on the International Nuclear Event Scale.

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
tffeef1_11f2dbcff4e_-25f7
dct:date
2016-11-21