Zeitangabe

Zeitpunkt
2010-02-01

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

en

Germany met its climate protection target under the Kyoto Protocol in 2008. In 2008 greenhouse gas emissions were 22.2 percent lower than in 1990. This corresponds to a reduction of almost 280 million tonnes of greenhouse gases. This detailed data for the year 2008 is included in the National Inventory Report 2010 compiled by the Federal Environment Agency (UBA), which has just been published jointly by the Federal Environment Ministry and UBA. The greatest success in reducing greenhouse gas emissions was achieved in the energy sector. Here the expansion of renewables has had a positive impact. The amount of CO2 released into the atmosphere from energy production was just under 20 million tonnes lower in 2008 than in the previous year. Compared with 1990, the reduction even amounted to 66 million tonnes of CO2. The increase of emissions of private households, as shown in the Inventory, is a statistical effect and can be put down to a decline in fuel oil sales due to the VAT rise in 2007 (pull-forward effect into 2006). Emissions in the other sectors were very close to 2007 levels. The economic crisis, which began in 2008, only had a very limited impact on emissions, but its influence will be much more pronounced in the 2009 statistics.

de

Deutschland hat 2008 sein Klimaschutzziel gemäß Kyoto-Protokoll erfüllt. Die Treibhausgasemissionen sind 2008 gegenüber dem Jahr 1990 um 22,2 Prozent zurückgegangen. Das entspricht einem Rückgang von nahezu 280 Millionen Tonnen Treibhausgasen. Diese detaillierten Daten für das Jahr 2008 gehen aus dem vom Umweltbundesamt (UBA) erstellten Nationalen Inventarbericht 2010 hervor, den das Bundesumweltministerium und das UBA am 1. Februar 2010 veröffentlicht haben. Die größten Erfolge in der Minderung der Treibhausgasemissionen gibt es in der Energiewirtschaft. Hier hat der Ausbau der erneuerbaren Energien positive Spuren hinterlassen. Zur Energiegewinnung wurden 2008 im Vergleich zum Vorjahr knapp 20 Millionen Tonnen weniger CO2 in die Atmosphäre geleitet. Im Vergleich zum Jahr 1990 waren dies sogar 66 Millionen Tonnen CO2 weniger. Der in der Emissionsbilanz verzeichnete Anstieg der Emissionen im Bereich der privaten Haushalte ist ein statistischer Effekt und auf den niedrigeren Heizöl-Absatz nach Einführung der erhöhten Mehrwertsteuer 2007 zurückzuführen (Vorzieheffekte nach 2006). Die anderen Sektoren blieben auf einem sehr ähnlichen Niveau wie 2007. Die im Jahr 2008 beginnende Wirtschaftskrise hat die Emissionen nur sehr begrenzt beeinflusst - wird sich jedoch deutlich in der Bilanz für 2009 auswirken.

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t56d61577_12696ed71d4_-7299
dct:date
2016-11-21