Zeitangabe

Zeitpunkt
2008-06-16

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Definitionen

de

Im Atommüllendlager Asse II bei Wolfenbüttel wurde erhöhte Radioaktivität entdeckt.
In dem Forschungsbergwerk befindet sich radioaktive Salzlauge, die die zulässigen Grenzwerte um das Acht- bis Neunfache überschreitet. Neben Cäsium wurden auch Strontium, Radium und Plutonium gemessen. Kürzlich war bekannt geworden, dass seit Jahren radioaktive Lauge in das Lager fließt und von den Betreibern in tiefere Teile des ehemaligen Salzbergwerks gepumpt wurde.

Die Asse war das weltweit erste unterirdische Lager für Atommüll. Seit 1967 wird hier erprobt, wie radioaktiver Abfall auf Dauer sicher entsorgt und endgelagert werden kann. In dem ehemaligen Salzbergwerk ist vor allem schwach- und mittelradioaktiver Abfall aus Kliniken und Labors (etwa 130.000 Fässer) endgelagert.

en

An increased level of radioactivity was detected in the Asse II nuclear waste disposal site near Wolfenbuettel. A radioactive salt solution in the research mine is eight to nine times more radioactive than maximum acceptable limits. In addition to caesium, strontium, radium and plutonium have been measured. Recently it has become known that there has been a continuous flow of radioactive brine into Asse II for several years, which has been pumped into the deeper areas of the former salt mine by the operators. Asse was the world’s first underground nuclear waste disposal site. Since 1967, experiments for permanent and safe storage and disposal of nuclear waste have been performed in this site. The former salt mine has become a repository particularly for low- and medium-level radioactive waste from clinics and laboratories (approximately 130,000 barrels).

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t1dae160_11ac3d7fb22_1339
dct:date
2016-11-21