Zeitangabe

Zeitpunkt
2010-01-31

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

de

Deutschland beantragt am 31. Januar 2010 in Paris die Aufnahme herausragender deutscher Buchenwälder in die Welterbeliste der UNESCO. Für dieses Vorhaben wurde gemeinsam vom Bundesumweltministerium und den Ländern Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen ein umfassender Antrag erarbeitet. Fachlich unterstützt wurden die Arbeiten vom Bundesamt für Naturschutz (BfN). Die "Alten Buchenwälder Deutschlands" sollen das bereits bestehende Weltnaturerbe der slowakisch-ukrainischen "Buchenurwälder der Karpaten" ergänzen. Eine Entscheidung der UNESCO wird im Sommer 2011 erwartet. Für die Nominierung der deutschen Buchenwälder werden der UNESCO ausgewählte Bereiche aus fünf Schutzgebieten Deutschlands vorgeschlagen: Nationalpark Jasmund, Serrahn im Müritz-Nationalpark, Grumsin im UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, Nationalpark Hainich und Nationalpark Kellerwald-Edersee. Sie repräsentieren die wertvollsten Relikte großflächiger naturnaher Buchenwälder in Deutschland und ergänzen das seit 2007 bestehende UNESCO-Weltnaturerbe Buchenurwälder der Karpaten.

en

On 29 January 2010 Germany submitted the nomination of the outstanding German beech forests for inclusion into the UNESCO World Heritage List. For this ambitious endeavour a comprehensive nomination dossier was elaborated by the Federal Ministry for the Environment, Nature Conservation and Nuclear Safety and the Länder Brandenburg, Hesse, Mecklenburg-Western Pomerania and Thuringia. Expert support came from Federal Agency for Nature Conservation (BfN). Germany's "old beech forests" are to supplement the existing world heritage site "Primeval Beech Forests of the Carpathian in Slovakia and Ukraine". A decision from UNESCO is expected for the summer of 2011. Selected areas in five protected areas in Germany have been proposed for nomination: Jasmund National Park, Serrahn in the Müritz National Park, Grumsin in the Schorfheide-Chorin UNESCO Biosphere Reserve, Hainich National Park and Kellerwald-Edersee National Park. They represent valuable relics of Germany's large-scale semi-natural beech forests and thus supplement in an ideal manner the UNESCO world heritage site Primeval Beech Forests of the Carpathian listed in 2007.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-73b1d507_1266dbaa856_-78f9
dct:date
2016-11-21