Zeitangabe

Zeitpunkt
1975-12-08

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Verwandte Ereignisse

Definitionen

de

Der Rat der Europäischen Gemeinschaften hat am 8. Dezember 1975 die Richtlinie über die Qualität von Badegewässern (76/160/EWG) angenommen. Die Badegewässerrichtlinie betrifft die Qualität der Badegewässer mit Ausnahme von Wasser für therapeutische Zwecke und Wasser für Schwimmbecken. Sie legt minimale Qualitätskriterien für Badegewässer fest, und zwar: physikalisch-chemische und mikrobiologische Parameter; Grenzwerte und Richtwerte für diese Parameter; Mindesthäufigkeit der Entnahme von Wasserproben und Analyseverfahren bzw. Art der Überwachung dieser Gewässer. Die Mitgliedstaaten legen im Rahmen der Vorgaben der Richtlinie 76/160/EWG Werte für die einzelnen Parameter von Badegewässern fest. Es steht ihnen frei, strengere Werte festzulegen als in dieser Richtlinie vorgesehen sind. Wenn darin für bestimmte Parameter keine Werte vorgesehen sind, brauchen die Mitgliedstaaten keine solchen Werte festzulegen.

en

The Council of the European Communities has adopted the DIRECTIVE of 8 December 1975 concerning the quality of bathing water. Directive 76/160/EEC concerns the quality of bathing water, with the exception of water intended for therapeutic purposes and water used in swimming pools. It lays down the minimum quality criteria to be met by bathing water: the physical, chemical and microbiological parameters; the mandatory limit values and indicative values for such parameters; the minimum sampling frequency and method of analysis or inspection of such water. Member States fix the values that they apply to bathing water in accordance with the guidelines of Directive 76/160/EEC. Member States may fix more stringent values than those laid down in the Directive. Where it does not give any values for certain parameters, Member States are not obliged to fix any.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-6f9a1a8e_128d98d0bde_6328
dct:date
2016-11-21