Zeitangabe

Zeitpunkt
2010-07-15

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

de

Am 15. Juli 2010 wird das Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft dreißig Jahre alt. Mit seiner innovativen Wissenschaft und exzellenten Forschungsinfrastruktur hat sich das Alfred-Wegener-Institut (AWI) zu einem der weltweit führenden und international anerkannten Zentren für Klimaforschung in beiden Polarregionen und den Meeren entwickelt. Spitzenforschung zum Meereis, den Polarmeeren und ihren Ökosystemen, der Nordsee, dem Wattenmeer, den Eisschilden Grönlands und der Antarktis, der polaren Atmosphäre, den Dauerfrostgebieten, der Klimageschichte und der Vergangenheit unserer Erde zeichnet das Alfred-Wegener-Institut aus. Charakteristisch sind außerdem seine starke internationale Vernetzung und die breite wissenschaftliche Expertise. Um anstehende Fragen zu lösen, arbeiten Bio-, Geo- und Klimawissenschaften eng zusammen. Die Feldforschung unter extremen Bedingungen gehört ebenso zum Alltag wie Arbeit in modernen Laboren, mit leistungsfähigen Großrechnern und Methoden der Fernerkundung. Weil die Polar- und Meeresforschung immer auch eine logistische Herausforderung ist, verfügt das AWI über eine exzellente Infrastruktur, die sie der nationalen und internationalen Wissenschaft zur Verfügung stellt, darunter Forschungsschiffe wie die „Polarstern“ und die „Heincke“, saisonal oder ganzjährig besetzte Forschungsstationen wie die „Neumayer-Station III“ in der Antarktis und die deutsch-französische Forschungsbasis „AWIPEV“ auf Spitzbergen, wissenschaftliche Observatorien, innovative Messsysteme und das Polarflugzeug „Polar 5“.

en

The Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research in the Helmholtz Association will be thirty years old on 15 July. Through its innovative scientific and excellent research infrastructure the Alfred Wegener Institute (AWI) has developed into one of the world’s leading internationally recognised centres for climate research on both polar regions and the oceans. The Alfred Wegener Institute is distinguished by top research on sea ice, the polar oceans and their ecosystems, the North Sea, Wadden Sea, the ice shelves of Greenland and the Antarctic, the polar atmosphere, permafrost regions, the climate history and past of our Earth. Other characteristic features include its strong international network and broad scientific expertise. To solve the questions of today, biosciences, geosciences and climate sciences work closely together. Field research under extreme conditions is just as much part of the everyday tasks as work in modern laboratories, with high-performance computers and methods of remote sensing. Because polar and marine research is always also a logistics challenge, AWI has an excellent infrastructure that it makes available to the national and international scientific community. This includes research vessels like the ‘Polarstern’ and the ‘Heincke’, research stations manned seasonally or throughout the year, such as Neumayer Station III in the Antarctic and the German-French research base ‘AWIPEV’ on Spitsbergen, scientific observatories, innovative measuring systems and the polar aircraft ‘Polar 5’.

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-6d987dc9_12a21176e5d_-78f0
dct:date
2016-11-21