Zeitangabe

Zeitpunkt
2010-07-28

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Definitionen

de

Die Vereinten Nationen haben den Anspruch auf sauberes Wasser in die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte am 28. Juli 2010 aufgenommen. Damit ist der Zugang zu sauberem Wasser jetzt ein Menschenrecht. In der Vollversammlung der 192 Mitgliedsstaaten, von denen 163 anwesend waren, wurde eine entsprechende Resolution mit der Mehrheit von 122 Stimmen angenommen. Bolivien hatte den Vorschlag vorgelegt, der von 33 anderen Staaten unterstützt wurde. 41 Staaten enthielten sich bei der Abstimmung.

en

Safe and clean drinking water and sanitation is a human right essential to the full enjoyment of life and all other human rights, the General Assembly declared on 28 July 2010, voicing deep concern that almost 900 million people worldwide do not have access to clean water. The Assembly resolution received 122 votes in favour and zero votes against, while 41 countries abstained from voting.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-3e3f7e6d_12a1bee4aa7_-4d4c
dct:date
2016-11-21