Zeitangabe

Zeitpunkt
2012-07-25

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Definitionen

de

Ein Team von Wissenschaftlern des Alfred-Wegener-Instituts für Polar- und Meeresforschung in der Helmholtz-Gemeinschaft (AWI) und des Deutschen GeoForschungsZentrums GFZ hat eine Messkampagne abgeschlossen, mit der zum ersten Mal vom Flugzeug aus die Methanemissionen aus den weitläufigen Permafrostlandschaften der Arktis großskalig erfasst werden konnten. Das überflogene Untersuchungsgebiet erstreckte sich von Barrow, der nördlichsten Siedlung auf dem amerikanischen Festland, über den gesamten nördlich der Brooks Range gelegenen sogenannten North Slope Alaskas bis ins Mackenziedelta in den North West Territories Kanadas. Mit den flugzeuggestützten Messungen (Airborne Measurement of Methane – AIRMETH) in einer Höhe von nur 30 bis 50 Meter über dem Erdboden sollen zwei große Fragen angegangen werden: Wie viel Methan gelangt aus Permafrostgebieten in die Atmosphäre? Tragen bekannte geologische Punktquellen, also die Leckage von Erdgas entlang geologischer Störungen, signifikant zur Gesamtmenge bei oder dominiert das in den oberen Bodenschichten mikrobiell produzierte Methan?

en

A team of scientists from the Alfred Wegener Institute for Polar and Marine Research in the Helmholtz Association (AWI) and the GFZ German Research Centre for Geosciences has just completed an airborne measurement campaign that allowed for the first time to measure large-scale methane emissions from the extensive Arctic permafrost landscapes. The study area extended from Barrow, the northernmost settlement on the American mainland, across the entire North Slope of Alaska, to the Mackenzie Delta in the Northwest Territories of Canada. The airborne measurements (Airborne Measurement of Methane -- AIRMETH) at a flight level of only 30 to 50 meters above ground addresses two major questions: How much methane is emitted from permafrost areas into the atmosphere? Do well known geological point sources, i.e. the leakage of gas along geologic faults, contribute significantly to the total amount or does the microbially produced methane from the upper soil layers dominate?

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-3ad4ea1f_138d60a35b3_624d
dct:date
2016-11-21