Zeitangabe

Zeitpunkt
2014-11-15

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Verwandte Ereignisse

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Definitionen

de

Am 15. November 2014 stellte die Naturschutzorganisation BirdLife International auf dem World Parks Concress der Internationalen Naturschutzunion IUCN in Sydney/Australien eine weltweite Liste bedrohter Naturgebiete vor. Laut Bericht stehen 356 der wertvollsten Naturgebiete in 122 Ländern davor ihren Wert für die Natur zu verlieren. Dabei sind etwa die Hälfte dieser Gebiete ausgewiesene Schutzgebiete. Der Bericht ist Ergebnis einer Bewertung der Gefährdung der 12.000 weltweit wichtigsten Gebiete für Vögel und Artenvielfalt, die seit den 1970er Jahren nach wissenschaftlichen Kriterien auf der ganzen Welt als "Important Bird and Biodiversity Areas", kurz IBAs identifiziert wurden. Die Liste der ‘IBAs in Danger’ beinhaltet unter anderem auch fünf Gebiete in Deutschland: Der Untere Niederrhein und die Hellwegbörde in Nordrhein-Westfalen, die Leda-Jümme-Niederung in Niedersachsen, das Mühlenberger Loch, ein Brackwasser-Watt der Elbe in Hamburg sowie die Vorpommersche Küsten- und Boddenlandschaft.

en

More than 350 of the planet’s most important sites for nature are threatened with being lost forever according to a new report by BirdLife International. Important Bird and Biodiversity Areas (IBAs) are places of international significance for the conservation of the world’s birds and other nature, with over twelve thousand having been identified worldwide. IBAs are the largest and most comprehensive global network of important sites for nature conservation. Now, 356 of these – known as ‘IBAs in Danger’ – have been identified in 122 countries and territories as being in imminent danger of being lost. About half of these are legally protected, which highlights the importance of improving the management effectiveness of protected areas. The new report Important Bird and Biodiversity Areas: a global network for conserving nature and benefiting people – was launched at the IUCN World Parks Congress in Sydney, Australia on 15 November 2014.

Änderungsangaben

Exportangabe

sns:source
sns
sns:topic
t-10badee1_149c46655c8_-6d9c
dct:date
2016-11-21