Zeitangabe

Zeitpunkt
2017-06-06

Alternative Labels

en
de

Zugewiesene Kollektionen

Verwandte Ereignisse

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Ort der Ereignisse

Definitionen

de

Am 6. Juni 2017 startete mit einer Auftaktsitzung offiziell die EU-Plattform für Tierschutz. Die Plattform vereint 75 Vertreter von Interessengruppen, NRO, Wissenschaft, Mitgliedstaaten, Ländern des EWR (Europäischer Wirtschaftsraum), internationalen Organisationen und der EFSA (Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit). Damit kommen erstmals alle wichtigen EU-Akteure zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und einen Beitrag zur Verbesserung des Tierschutzes zu leisten. Mit der Plattform soll der Dialog zwischen den zuständigen Behörden, den Unternehmen, der Zivilgesellschaft und Wissenschaftlern über Fragen des Tierschutzes gefördert werden, die für die Bürgerinnen und Bürger der EU relevant sind. Die Plattform soll die Kommission dabei unterstützen, koordinierte Maßnahmen zum Tierschutz zu entwickeln und auszutauschen, und zwar mit folgendem Schwerpunkt: 1. bessere Anwendung der EU-Tierschutzvorschriften durch den Austausch von Informationen und bewährten Verfahren sowie die direkte Einbeziehung von Interessengruppen, 2. Ausbau und Nutzung von freiwilligen Verpflichtungen der Unternehmen, 3. Förderung von EU-Tierschutzstandards weltweit. Die Plattform wird zweimal im Jahr zusammenkommen.

en

On 6 June 2017, European Commissioner Vytenis Andriukaitis officially inaugurates the kick-off meeting of the EU Platform on Animal Welfare. The Platform will gather 75 representatives from stakeholders, NGOs, scientists, Member States, EEA (European Economic Area) countries, international organisations and EFSA (European Food Safety Authority). This is the 1st time that all key EU players will gather to exchange experiences and contribute to improving the welfare of animals. The Platform aims to promote dialogue among competent authorities, businesses, civil society and scientists on animal welfare issues that are relevant for EU citizens. The Platform will assist the Commission with the development and exchange of coordinated actions on animal welfare with focus on: 1. better application of EU rules on animal welfare, through exchanges of information, best practices and the direct involvement of stakeholders, 2. the development and use of voluntary commitments by businesses, 3. the promotion of EU animal welfare standards at the global level. The Platform will meet twice a year.

Änderungsangabe

de

Initiale Version

dct:creator
Meike Wolff
dct:created
2017-06-13T08:46:08+00:00

Exportangaben