Spezifischere Begriffe

Definition

de

Das Programm „Integrated Monitoring“ untersucht an verschiedenen Standorten in Europa exemplarisch die Wirkung von (ferntransportierten) Luftschadstoffen auf Ökosysteme. Mit Hilfe umfassender Messungen werden Wasser- und Stoffhaushaltsbilanzen auf der Ebene von Wassereinzugsgebieten erstellt. Diese detaillierten Beobachtungen der Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge fließen in die Erstellung und Validierung von Simulationsmodellen ein. Die Modelle werden genutzt, um die Auswirkungen zukünftiger Entwicklungen (Maßnahmen der Luftreinhaltepolitik, Veränderung der Deposition von Luftschadstoffen, Klimawandel) zu simulieren und um die Effekte von Luftschadstoffen auf die ökosystemaren Stoffkreisläufe auch an anderen Standorten einzuschätzen. Das Umweltbundesamt betreibt zwei Integrated-Monitoring-Messstellen in Deutschland. (https://www.umweltbundesamt.de/themen/luft/messenbeobachtenueberwachen/medienuebergreifendes-monitoring-in-der#textpart-1, WWW20180626)

Verwendungsangaben

Beziehungen zu anderen Ontologien

Close Matches

Exact Matches

Related Matches

Broader Matches

Narrower Matches

Thema der Ereignisse

Ort der Ereignisse

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangaben

Änderungsangaben

de

Initiale Version

dct:creator
Barbara Fock
dct:created
2018-06-26T14:00:35+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-06-26T14:10:55+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-06-26T14:22:14+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-06-26T14:28:10+00:00
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2018-06-26T14:28:33+00:00