Verwendungsangaben

Definitionen

de

am 19. April 2012 in Kraft getreten

de

ab dem 30. Juni 2013 dürfen keine Waschmittel, die für den Verbraucher bestimmt sind, mit einem Gesamtphosphorgehalt von 0,5 Gramm oder mehr in der empfohlenen Menge pro Standardwaschladung - bei hartem Wasser sowie normal verschmutzter Wäsche (Vollwaschmittel) bzw. leicht verschmutzter Wäsche (Feinwaschmittel) - mehr in Verkehr gebracht werden. Ferner dürfen ab dem 1. Januar 2017 keine Maschinengeschirrspülmittel für Verbraucher in Verkehr gebracht werden, die einen Gesamtphosphorgehalt von 0,3 Gramm oder mehr pro Standarddosierung (12 Gedecke, normale Verschmutzung) aufweisen. (http://www.umwelt-online.de/cgi-bin/parser/Drucksachen/drucknews.cgi?texte=0099_2D13)

Quellenangaben

Redaktionelle Anmerkungen

Exportangabe

de
sns:source
aDisBMS
sns:thsisn
666897
dct:date
2016-05-06

Änderungsangaben

de
dct:creator
foba
dct:created
2013-05-23
de
dct:creator
foba
dct:modified
2013-05-23
de
dct:creator
Barbara Fock
dct:modified
2017-11-01T16:02:52+00:00